Frage von timmefragt, 55

Wie werde ich dauerhaft positiver?

Hallo, gutefrage.net community, ich brauche Hilfe weil ich denke dass ich etwas (nicht nur etwas) depressiv bin. Als meine Eltern sagten, wir fliegen bald in den Urlaub, hatte ich Bildern von abgestürzten Flugzeugen im Kopf, und denke eigentlich nur selten positiv.

Antwort
von LoLanet23, 22

Zur Depression: ich habe es so raus gelesen, dass du dir noch nicht sicher bist, ob du welche hast. 

Also es ist so, wenn du mehr als 2 Wochen typische Symptome von Depressionen spürst (am besten mal nach googeln, es gibt sogar kostenlose Tests) dann ist das beste du suchst einen Psychologen auf. Wenn du an depression leidest, kommt der positive Gedanke nämlich nicht mehr von selbst, generell kann man sich da nicht alleine raus helfen. Es kann nur noch schlimmer werden.

LG und viel Glück 

Kommentar von timmefragt ,

ich habe so einen test gemacht. Ergebnis: mittelschwere Depression.

Kommentar von LoLanet23 ,

Ok. 

Dann ists wirklich wichtig, dass du einen Psychologen aufsuchst. Wichtig dabei ist, dass du es selbst willst. 

Ich leide selbst an mittelschweren Depressionen und glaube mir, es hilft wirklich mit einer Psychologin zu reden. Sonst werden die Depressionen immer schlimmer und ich weiss wie du dich fühlst.

Psychologin sind meist kostenlos und sie haben schweigepflicht. 

Kommentar von LoLanet23 ,

Achja und was ich dir auch empfehlen kann, wenn du wirklich mal nicht weiter weisst; es gibt kostenlose Telefonseelsorgen. Und wenn du nicht telefonieren willst, kann ich dir den chat: 7 Cups of tea empfehlen. Oder du Schaust selbst auf googel nach chats für Depressionen 

Antwort
von Virginia47, 5

Positiv denken kann man lernen. Ich bin das beste Beispiel dafür. 

Ich war früher auch eher negativ eingestellt. Spielte die größten Horrorszenarien durch. Die dann meist auch so kamen. 

Und da hörte ich von selbst erfüllenden Prophezeiungen. Und ich dachte: Wenn die negativ passieren, müssten die doch auch positiv in Erfüllung gehen. So gewöhnte ich mir an, positiv zu denken. Und siehe da: Es klappte. Seitdem bin ich entspannt und lasse alles auf mich zukommen, weil ich weiß, dass es ein positives Ende nimmt. 

Antwort
von SuperBatman, 19

Lese die Bibel, dann mekrst du, dass Jesus dich liebt und dich auf all deinen Wegen beschützten und unterstützen wird

Kommentar von Skeyer ,

BITTE MEIN DAS IRONISCH

Kommentar von SuperBatman ,

Eigentlich nicht...das ist nein Ernst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten