Frage von Barcelona1990, 106

Wie werde ich beliebter, mutiger, offener und wenig ängstlicher?

Hi ihr lieben,

wie werde ich nur Selbstbewusster, traue mich mehr, komme mehr aus mir raus, werde offener und wenig ängstlich. Wie mache ich das nur?

Wie kann ich dazu gehören, an Gesprächen teilnhemen, ansprechen. Habt ihr dazu auch Themenideen? Warum fühle ich mich allein und ignriert, gerde von meinem BF. Was habe ich ihm bloß getan. Mich macht das ganze sehr traurig. Bitte helft mir.

Antwort
von pingu72, 71

Geh auf Fremde zu, frage nach der Uhrzeit, einer Straße, einem Laden etc. Beim Einkaufen lasse dich von Verkäufern beraten (auch wenn du es nicht brauchst!). Spreche so oft wie es geht Leute an, mit der Zeit geht es immer besser und du wirst mutiger!

Kommentar von Barcelona1990 ,

OK, danke.
Wie schaffe ich es aber offener zu werden, mehr mitzumachen, dazugehören, mir fallen auch keine Themen ein und was soll ich mit meinem BF machen?

Kommentar von pingu72 ,

Du wirst dadurch offener weil du mehr Selbstbewusstsein bekommst, dann kommt der Rest von alleine...

Und zu deinem BF habe ich auf deine andere Frage geantwortet...das hat hiermit nichts zu tun.

Antwort
von dragcnblood, 56

Indem du einfach das machst, was du nicht machen würdest. Denk nicht, einfach machen. 

Konzentrier dich nicht so sehr 'dazu zu gehören', das ist unwichtig. Arbeite lieber daran so zu sein, wie du sein möchtest. Such dir Leute, die die gleichen Interessen wie du hast oder probier was neues aus, probiere eine neue Sportart aus und trete einem Verein bei.

Vielleicht interpretierst du zu viel hinein oder bist sogar selber diejenige, die ihn ausgrenzt. Unternehmt einfach was zusammen! Und redet ;)

Kommentar von Barcelona1990 ,

Danke.
Also sport ist nicht so meins. Ich dachte eigentlich ich hätte diese leute gefunden. Ausgrenzen tu ich ihn eigentlich nicht, mit dem Konattk versuche ich ganz dolle

Antwort
von schokotorte1357, 23

Hey , hab eben deine Frage gelesen und muss sagen das dein Problem sehr gut verstehen kann . Mir geht es selber teilweise wie dir. Ich bin auch ein sehr schüchterner Mensch und bin froh 2 beste Freundinnen zu haben die mich unterstützen. Ich stehe in Gruppen oft da und sage nichts, ich hab Angst was falsches sagen etc. liegt auch an meinen selbstzweifeln, da ich mich zu sehr mit andern vergleiche  und denke niemand mag mich. Ich habe letztens mit einer Freundin darüber gesprochen und bin auf den Entschluss gekommen , dass es so nicht weiter gehen kann und ich aufhören muss mit diesen selbstzweifeln und versuchen muss mein Selbstbewusstsein zu stärken. Ich würde dir raten einfach zu denken, dass es egal ist was andere über dich denken und ich würde mit diesem BF nochmal darüber reden. Du kannst ja einfach mal mit irgendjemandem über deine Interessen reden , vielleicht habt ihr ja dieselben. Ich weis es ist nicht leicht, aber probiers und gib nicht auf. Wie alt bist du eig? Viel Erfolg :)

Kommentar von Barcelona1990 ,

Danke.
Ich bin 18.
Mit anderen habe ich schon kontat und spreche, schreibe etc.
Nur an so Gesprächen nehme ich nicht oder selten teil. Ich sitze oftso still da. Ich würde gerne dazu gehören. Ich mache mi auch andauernd Gedanken, gerade bei meinem BF. Vielleicht bilde ich es mir auch ein, aber es komt mir so vor. Wenn ich ihn darauf aber anspeche und blöd darstehe...?

Kommentar von schokotorte1357 ,

Ja des mit dem still dasitzen und so kenn ich .. Hat sich bei mir inzwischen gebessert. Ich würde ihn einfach drauf ansprechen ..

Antwort
von anonym08152000, 30

Hey..darf ich fragen wie alt du bist ?
Ich hatte auch einige zeit lang das Gefühl das mich keiner mag und niemand etwas mit mir zu tun haben will :(

Ich War und bin zum teil immer noch sehr schüchtern habe kein großes Selbstvertrauen und so weiter . Zb kann ich auch zu niemandem richtig "nein" sagen

Aber ich habe es geschafft zumindest ein wenig aus mir herauszukommen.

Dh. Ich sage jetzt auch mal öfter "nein" zu jmd und setzte bzw versuche meine Ideen durchzusetzen und wenn ich das geschafft habe schaffst du das auch :)

Also stell dich vor einen Spiegel lach dich an und sag dir das du ein wundervoller Mensch bist . Finde deine stärken Zb. Deine Freundlichkeit ,Hilfsbereitschaft , oder deine lustige Art .. vllt kannst du auch besonders gut zeichnen singen usw.
Außerdem schätzt du Menschen vllt falsch ein das passiert mir auch manchmal das ich denke " oh man die mögen mich alle nicht. Die finden mich hässlich . Die wollen nichts mit mir zu tun haben ." Usw. Und im Endeffekt ist es nicht so und vllt wollen die anderen dich nicht ansprechen weil sie nichts über dich wissen und dich Garnicht kennen .

Bei mir gab es früher auch immer eine Gruppe mit ein paar Leuten die sich besonders cool fanden und ich wollte auch immer dazu gehören

Aber ich sag dir das täuscht alles meistens haben die Leute Probleme die sie mit ihrem "cool sein" überschatten wollen und den anderen Zeigen wollen wie cool sie doch sind und das sie keine Probleme haben

Also stell dich vor den Spiegel lächel dich an und sag dir das du toll bist zähl deine stärken auf und dann geh in die schule und zeig allen wie toll du bist aber sei nicht zu aufdringlich und überlege dir ob du wirklich "cool" sein willst.

Und bei mir ist es auch noch so das ich manchmal Grade im Moment komisch angeschaut werde und ich nicht weiß wieso die ersten Tage habe ich mir Gedanken gemacht und überlegt was ich falsch gemacht habe aber dann ist mir klar geworden das es gar nicht an mir liegen muss und das musst du dir auch klar machen das du nicht der Grund bist weshalb du nicht zu den "coolen" gehörst du bist toll so wie du bist und wer das nicht erkennt hat nicht die erforderte Intelligenz dazu :)

Oke der Text ist länger geworden als ich dachte aber egal hoffentlich hilft er dir und du kannst mir schreiben wenn du Hilfe brauchst oder einfach nur reden willst .:)

Denk daran du bist toll:)

Kommentar von Barcelona1990 ,

Ich danke Dir sehr für Deine tollen Worte!
Ich bin 18.
Das mich niemand mag, dass denke ich nicht.
Auch sind das nicht die coolen. Es sind welche die ich gerne mag, mit denen ich auch kontakt habe und schon was unternommen habe.
Meine ängstlichkeit, schüchternede Art.... hemmt mich schon sehr. Die anderen lachen zusammen, haben gemeinsame Themen und so weiter.
Ich möchte gerne dazu gehören und mich mehr trauen. Ich habe leider wenig Freunde und fühle mich von dem einen zurzeit ignoriert. Als würde ich ihn stören, nerven oder so

Kommentar von anonym08152000 ,

gerne :) bin jetzt auch glücklich das dir der Text gefallen hat:) ja ich kenne das ich will auch oft zu den anderen gehören aber werde dann wie du von meiner Schüchternheit und angst gehemmt :/ ich habe auch nicht viele Freunde Also ich habe eine beste Freundin die ich seeehr lange also seit dem Kindergarten kenne und in der schule eine Freundin mit der ich eigentlich immer zsm stehe in der schule während den pausen und auch im Unterricht aber ansonsten habe ich auch keine richtig guten Freunde halt dann nur noch so bekannte mit denen ich manchmal in einer Gruppe etwas mache wo ich mich aber auch nicht immer so willkommen fühle aber ich rufe mir Dann immer wd ins Gewissen das es nicht schlimm ist wenn sie mich nicht zu 100% mögen wenn du schon etwas mit ihnen unternommen hast ist das doch total schön :) dann gehörst du doch dazu :) womöglich geht es dir so wie ich oben geschrieben habe das du dich nicht so fühlst als würdest du 100% dazu gehören .ich kenne dieses Gefühl leider sehr gut ...habe da schon viele Momente gehabt in denen ich nur noch wegwollte und beliebt sein wollte und auch jetzt bin ich nicht so sehr beliebt aber stell dir mal vor du wärst die beliebteste und alle würden um dich herumstehen und nur mit dir rede fände du das schön? also ich nicht ich bin einfach nicht der Typ dafür ; () und es kommt nicht auf die Quantität sondern auf die Qualität deiner Freunde an wie gesagt ich habe auch nur eine sehr gute Freundin und eine gute Freundin mehr mit der Rest sind eigentlich nur bekannte mit denen man sich ganz gut versteht :/ aber im Nachhinein ist es dich gut wenn du einen freund/Freundin hast dem du alles anvertrauen kannst als das du gar keinen Überblick mehr über deine "Freunde " hast die dich vllt auch nur ausnutzen ..mm und mit deinem bf ...wenn du dich traust kannst du ihn einfach darauf ansprechen das du das Gefühl hast zu nerven stören und so vllt hast du einfach nur gerade das Gefühl das es so ist oder er denkt das er dich nervt und hat sich deshalb zurück gezogen ....oder er hat gerade Probleme und ist sich nicht sicher ob du ihm helfen kannst oder möchte das du es merkst das er Probleme hat ...also frag ihn ob er mal zeit hat und Dann sprichst du ihn darauf an ;)

Kommentar von Barcelona1990 ,

Danke.

Ansprechen wird schwer. Was wenn ich mich täusche oder gerade das nervt?
Ich weiß auch nict, wie ich mehr dazugeören kan, mutiger, offener, selbstbewusster... werde?

Kommentar von anonym08152000 ,

gerne :) wenn du dich täuschst ist es doch gut das ihr dann darüber gesprochen habt und alle Missverständnisse aus dem weg geräumt sind ;) ich denke nicht das es nervt weil es ja bedeutet das du dir sorgen um eure Freundschaft machst :) das musst du selbst herausfinden das habe ich auch gemacht und bin ein bisschen selbstbewusster und so geworden du musst einfach lernen dich selbst zu lieben und dann klappt das :)) 😊

Kommentar von anonym08152000 ,

und entschuldige das ich erst so spät antworte hatte und hab viel für die Schule zu tun und hatte deshalb nicht viel zeit :(

Antwort
von fairydarling, 30

Mhh. Mir geht es so ähnlich wie dir. Ich weiß nie worüber ich mit Leuten, die ich noch nicht so gut kenne, reden soll. Ich versuche es dann immer mit den Ferien (also dass ich mich schon voll freue, und frage was der andere so macht etc.) Oder mit Berufswünschen oder generell mit der Schule.
Aber versuch einfach mal fremde Menschen anzusprechen, sie nach der Uhrzeit oder so fragen.
Ich hoffe ich konnte helfen,
LG Fairy

Kommentar von Barcelona1990 ,

Danke.

In meiner Klasse sind mir die Leute ja nicht fremd und trotzdem ja...

Kommentar von fairydarling ,

gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community