Frage von Tobs321, 41

Wie werd ich besser im zeichnen(manga und comicstyle)?

Hi,

Also ich will wie oben schon gesagt besser im zeichnen werden von Mangas und comics bzw. diesem style halt Grund dafür ist das ich jetzt nach 2 Jahren 3D animieren mal in doe 2D Animationen rein springen will, einfach mal als Abwechslung. Mein Problem ist es einfach das nicht gut im Zeichen von manga Styles oder comics bin, sagen wir mal so objekte kann ich solide zeichnen aber sobald es in Richtung einen Menschen oder figur zeichnen geht wo man vill. auch keine Vorlage hat schmier ich immer ab. Hab ihr vill. Hilfreiche Tipps oder vill. irgendwelche zu empfehlende tutorials? Danke schonmal im voraus

LG Tobs

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XCatSoulX, 22

Ich würde dir raten, Manga Bilder abzuzeichnen. Wir Menschen lernen sowas am besten, indem wir Sachen nachmachen oder einfach nur zuschauen und es versuchen auch so oder so ähnlich zu machen. Schau dir Tutorials auf Youtube an oder Google nach Manga Bilder und zeichne diese ab. Du könntest dir auch Bücher dafür hohlen, aber da stehen auch meist nur die Standard Sachen drin, die man auch im Internet erfährt. 

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen. :)

LG Cat

Antwort
von Manuel129, 15

Also, wenn du wirklich wirklich WIRKLICH (!!!!!!) fit in Perspektive, Konstruktion etc bist, aber wirklich nur dann, kannst du anfangen Manga-Zeichnungen auf hohem Niveau anzufertigen. Der Schritt von - ein Auto in komplizierter Perspektive mit Intersections und was sonst noch aus dem Kopf in ein paar Minuten zu skizzieren und grob zu schattieren- zu einem manga character in einer aufregenden pose, ist sehr klein.

Wie funktioniert dieser kleine Schritt.. naja erst mal solte man sich von der Vorstellung lösen, eine Figur wäre etwas komplett anderes als ein Objekt, das ist sie nämlich nicht. Es gibt ein paar Besonderheiten, allerdings wird man auch damit lernen umzugehen.

Ein Mensch hat unveränderliche Bestandteile, das Becken ( der Gluteus Medius mit Greater Trochanter bewegen sich ebenfalls kaum) und die rib cage. Die Schulterblatten und das brustbein sind beide verbuden mit der rib cage, und auch miteinander. Die Beine simplifiziere ich vorerst immer durch Zylinder, genauso wie die Arme. Der Kopf besteht aus mehreren Formen, die man erst verstehen muss, die allerdings für jemanden, der gut Objekte zeichnen kann, auch kein Problem darstellen sollte.

Also prinzipiell könnte man einfach lernen den menschlichen Körper zu zeichnen, als wäre er ein Objekt, gäbe es da nicht einen entschedenden Unterschied: die Muskeln, Fett, und Haut verändern ständig die Form! Jaa da kommt das leidige Thema Anatomie ins Spiel.. 

http://foervraengd.deviantart.com/art/UNDERSTANDING-ANATOMY-III-245905276

http://funkymonkey1945.deviantart.com/art/Back-Notes-333854739

http://nsio.deviantart.com/art/Nsio-explains-Foreshortening-427366531

http://nsio.deviantart.com/art/Thinking-in-3D-practicing-497962610

guck dir mal ein paar sachen von den typen.. vor allem die sachen von nsio finde ich sehr sehr gut =) die "understanding anatomy"-serie von foervraengd auch sehr gut.. naja viel Spaß!!! =)

Antwort
von FreshGirl801, 14

Hallo, also als erstes würde ich gerne mal kurz erzählen wie ich angefangen habe: Am Anfang habe ich die Figuren...

  1. immer nur direkt von Vorne und leicht schräg gezeichnet und habe auch die Hände immer versucht so gut es geht entweder hinter der Person selbst oder anderen Objekten zu verstecken da diese zu zeichnen (vor allem wenn man gerade am Anfang ist) sehr schwer ist.
  2.  meist mit nur einem einfachen lächeln gezeichnet also schlicht fröhlich, da es so am einfachsten war und man erst mal nicht so darauf achten muss wie jetzt die Augenbrauen oder so ausgerichtet sind 
  3. gezeichnet während sie gerade stehen und die Beine zusammen haben (man kann es sich so vorstehen als würden sie salutieren nur die Arme in einer andere Haltung

 Ich würde auch dir empfehlen erst mal so an zu fangen und konzentriere dich erstmal vor allem auf Haare und Augen da das ja die grundlegenden Wiedererkennungsmerkmale eines Charakters sind. Auch Vorlagen sind vor allem hilfreich für den Körperbau also versuche es nicht auf Teufel komm raus völlig frei eine Figur zu zeichnen.

Auch ich habe damit teilweise noch Probleme: die Arm und Beine sind teilweise ziemlich steif und auch die Schultern wirken noch zu breit (ich sage nur breiter als der Türsteher :D) Momentan versuche ich mich an anderen Perspektiven sprich etwas weiter von oben oder die Figuren in anderen Positionen und dem Zeichnen der Hände :D Falls du Lust hast können wir uns nochmal austauschen wenn du ein bisschen rumprobiert hast, ich freue mich immer über Leute mit denen ich darüber reden kann ^^

Antwort
von kom3shi, 22

Leider leider kommt sowas nur durch Übung. Ich persönlich finde die Videos von drawinglikeasir sehr sehr hilfreich. Ich weiß ja nicht, ob du digital oder traditionell zeichnest aber aus Erfahrung würde ich unbedingt traditionell anfangen, außer du kannst mit Grafiktablett schon umgehen.:) schaue dir also am besten mehrere tutorials an und probier aus, was für dich am einfachsten ist. Zeichnen ist einfach learning by doing. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community