Wie Wendepunkte berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

f'(x)= x'3 + 6x'2

f''(x)=3x'2 + 12x Nullsetzen   und in pq form schreiben also alles durch 3

0= x'2 + 4x In pq formel einsetzen 

Dann bekommst du 4 und 0 als Lösungen wenn ich das im Kopf richtig gerechnet hab

Die setzt du in die ausgangsformel ein dann haste die wendepunkte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kito101
29.09.2016, 20:19

Dann hast du (0I-6) und noch einen den du mit Taschenrechner rausbekommst :P

0
Kommentar von schokolad3nk3ks
29.09.2016, 23:16

0 = x^2+4x = x*(x+4) liefert x = 0 und x = -4 als Nullstellen.

0

Dreimal ableiten, zweite Ableitung Null setzen und nach x lösen, schauen, ob f'''(x) ungleich Null ist, dann in f(x) einsetzen. Funktioniert immer so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KurtDerNazi
29.09.2016, 20:27

So ist es, mois

0

musst die 2te ableitung bilden und diese null setzen.dann den gefundenen x wert in f einsetzen und y herausfinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?