Wie weit um die Liebe kämpfen ,oder überhaupt, wie ist eure Meinung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt auf die Situation an. Wenn zB. Mein Partner und ich verheiratet, Kinder etc haben und aber aus irgendeinem Grund auseinander gelebt haben, sollte man um die Liebe "kämpfen". Ich würde es auch nicht als kämpfen bezeichnen, eher an der Beziehung arbeiten. 

Aber so richtig kämpfen, nein nicht wirklich, meistens wenn eine Person nicht mehr möchte, dann möchte er nicht mehr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni100daA
15.04.2016, 18:37

Ja stimmt daher vielleicht dieses ,,Kämpfen ;) Dankeschön 

0

Kämpfen finde ich auch immer wieder unsinnig. Man darf nicht vergessen, dass es bei einem kampf keine zwei sieger gibt, sondern einen gewinner und einen verlierer, hat also mit liebe nichts zu tun.

Ja man muss jeden tag an einer beziehung arbeiten und sollte den partner nie für selbstverständlich nehmen und sich mühe geben, und wenn einer mal schwach ist, ist der andere stark für beide, abed wenn man um den anderen kämpfen muss, im sinne von eroberung oder überredung, finde ich es schlecht. Man kann liebe nicht erzwingen. Liebe und kampf passen nicht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Liebe muss man nicht kämpfen, die bekommt man oder eben nicht. Wenn man eine Beziehung hat, muss man die pflegen um die Liebe zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni100daA
15.04.2016, 18:40

Jut ^^ und stimmt mit pflegen Beziehung dann , danke 

0

Kämpfen ist falsch. 

Daran arbeiten ist in Ordnung. Aber kämpfen bedeutet Schmerzen. Und das wäre die Sache nicht wert. Einer bleibt da immer verletzt auf der Strecke. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anni100daA
15.04.2016, 20:26

Genau ....jut ^^ ;)

0

Was möchtest Du wissen?