Frage von Euelauge, 75

Wie weit muss man im Leben sinken, dass man sich selbst umbringen möchte und zwar auf einer qualvollen Art?

Keine Sorge, hat nichts mit mir zu tun. Nur, ich habe heute etwas schreckliches erfahren! :( Und mir bleibt eine Frage: Wie weit muss man im Leben sinken, um Selbstmord zu begehen????!!!!! Ich könnte so etwas nie tun!... Was muss man davor so sSchreckliches erlebt haben? ! Beispiele bitte, oder auch anderes, danke. Und was passiert mit der Person, wenn sein Selbstmord-Plan nicht funktioniert hat. Er zwar etwas davon abbekommen hat, (Feuer) aber trotzdem noch lebt. Wird er depressiv, oder war er es schon vorher?? Oder Anderes. Wichtige Farge für mich. Und ich würde mich über alle Antworten freuen ( Naja, freuen nicht, aber ich wüsste dann wenigstens Eure Meinungen dazu ) .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 37

Und mir bleibt eine Frage: Wie weit muss man im Leben sinken, um Selbstmord zu begehen????!!!!!

Suizid hat nichts, aber auch gar nichts damit zu tun, dass Menschen im Leben gesunken sind. Es gibt Menschen, die haben psychische Krankheiten und andere, die haben physische Krankheiten. Was soll das mit "im Leben gesunken" zu tun haben??? Kannst du beeinflussen, ob du krank wirst und welche Krankheit du bekommst???? Oder kannst du dein Schicksal beeinflussen? Morgen kannst du einen schrecklichen Unfall haben.

Was mit den Menschen nach einem erfolglosen Suizidversuch geschieht, ist völlig unterschiedlich. Eine verallgemeinerte Antwort gibt es nicht. Jeder Mensch ist ein Individuum und genauso individuell sind die Krankheiten und/oder Schicksalsschläge!

Antwort
von offeltoffel, 48

Beispiele bringen an dieser Stelle überhaupt nichts. Sei froh, dass du nicht in die Abgründe blicken musst, in die Leute geblickt haben müssen, um sich auf schreckliche Art und Weise das Leben zu nehmen.

Antwort
von Annelein69, 34

Für diejenigen selbst gibt es einen Grund.Sie handeln mit der Überzeugung,dass nichts und niemand ihre Situation wieder bessern kann.Depressionen stehen da sicherlich im Vordergrund.Wenn der Plan nun nicht funktioniert reagiert sicherlich jeder anders.Wobei ich der Meinung bin,dass bei denen die das wirklich vorhaben,es auch gelingt.

Antwort
von krjm6, 7

Ein Mensch der sich umbringen möchte ist krank. Wenn es um selbstmord geht kann man nicht tief sinken. Dieser Mensch weiss einfach den Sinn des Lebens nicht. Er weiss nicht mehr was freue liebe und Glück ist. Und ich denke wenn man das verlernt möchte man auch nicht mehr auf dieser Welt sein. Es gibt zu viel grausames hier. 

Antwort
von Yellowbee, 31

Das ist total unterschiedlich. Der eine ist depressiv, der andere macht es aus Kurzschluss. Jemand empfindet total utnerschiedlich auf die Umstände im Leben....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten