Frage von 14Toby12X95, 37

Wie weit muss ich bei der pq Formel die Wurzel ziehen?

So lange bis es nicht mehr geht oder wie? xD haha ich hab echt null plan von Mathe

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 21

Hier geht es ja wohl eher um die Rundungsgenauigkeit.
Die ist gewöhnlich vom Lehrer festgelegt, falls nicht, hat man im Allgemeinen zwei Dezimalstellen, also man rundet mit der dritten Zahl nach dem Komma - wohlgemerkt im Endergebnis, nicht schon zwischendurch.
Man kann sich auf den Standpunkt stellen, dass beim Wurzelziehen zwei Kommastellen verlorengehen, weil es die Umkehrung einer Multiplikation ist. Wenn man dann nur aus einer Zahl mit zwei Kommastellen die Wurzel zieht, ist das Ergebnis bereits verfälscht, falls man dann noch zwei Dezimalen im Ergebnis hinschreibt.
Daher gilt bei vielen als Regel, in einer Wurzel vier oder fünf Dezimalen zu erstellen (was ja bei p²/4 - q leicht eintreten kann), dann die Wurzel zu ziehen und erst diese auf gerundete zwei Dezimalen zu bringen.

Antwort
von KuehleHilfe, 37

Nur einmal halt... die ganz normale Wurzel.

Kommentar von 14Toby12X95 ,

Also wenn in der Wurzel zb 16 stehen bleibt ist das ergebnis X= -?+16 und x= -? -16 also muss ich die Wurzel aus 16 nicht ziehen? also 4. ?

Kommentar von KuehleHilfe ,

Nein danach must du die Wurzel nicht mehr ziehen Also: 

x1/2= -Zahl +/- Ergebnis aus Wurzel

Kommentar von 14Toby12X95 ,

Ah alles klar ok danke :) 

Kommentar von KuehleHilfe ,

Kein problem!

Antwort
von Ekincem3, 36

Wenn du di e pq Formel nicht verstehst, gewöhn die quadratische Ergänzung an die ist einfacher

Kommentar von 14Toby12X95 ,

Ich muss sie aber verstehen xD

Kommentar von Volens ,

Vor allem ist das Rundungsproblem bei der quadratischen Ergänzung (und auch anderswo) genau dasselbe!

Antwort
von VisiteurG2, 32

genau 1 mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community