Frage von BigPeter70, 55

Wie weit ist die Rentenkasse von den Flüchtlingen in Deutschland abhängig?

Also die Einzahlung in die Rentenkasse ist das größte Problem das Deutschland hat aber was wäre ohne die Flüchtlinge in Deutschland? Würde nicht das System zusammenbrechen?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 15

So lange die Flüchtlinge noch nicht versicherungspflichtig arbeiten (dürfen), hat die Rentenversicherung damit überhaupt nichts zu tun.

Antwort
von turnmami, 38

Die RV hat solange nichts von den Flüchtlingen, solange keiner eine sozialversicherungspflichtige Arbeit hat. Und wieviele von diesen eine dementspr. Arbeitsplatz finden, muss die Zukunft erst noch zeigen.

Kommentar von BigPeter70 ,

Dachte das sind alles Fachkräfte?

Kommentar von turnmami ,

Auch Fachkräfte brauchen erst einen Arbeitsplatz....

Antwort
von petrapetra64, 18

Mit oder ohne Fluechtlinge, die Finanzierung der Rente wird in einigen Jahrzehnten sehr schwierig. Das System wird wohl nicht zusammenbrechen, wohl aber wird jeder einzelne privat vorsorgen muessen, wenn er spaeter mal von seiner Rente leben will, die Auszahlungen werden sich verringern.

Wenn es gelingt, die meisten Fluechtlinge zu integrieren, sie unsere Sprache schnell erlernen und dann auch viele junge Leute Arbeit finden, dann koennte das unser Rentensystem stuetzen. Aber so weit sind wir noch lange Jahre nicht.

Antwort
von wfwbinder, 38

Einzahlungen in die Rentenkasse generiert man mit Beitragspflichtigen Arbeitsplätzen in Deutschland.

Also nur wenn wir die Flüchtlinge in das System bekommen, haben wir einen positiven Effekt. Und auch dann nur, wenn sie länger als 5 Jahre bleiben, denn sonst bekommen sie, wenn sie zurück gehen, die Beiträge ausgezahlt.

Kommentar von Detlef32 ,

Nicht ganz - sie bekommen nur die von ihnen eingezahlten Beiträge die Arbeitgeberanteile verbleiben im System. Wenn es also nur um die Rentenkasse geht sollte jeder unter 5 Jahre einzahlen und dann wieder das System verlassen.

Natürlich ist es noch komplizierter - die Rückzahlung vor Eintritt der Rente ist von gegenseitigen Abkommen abhängig und das wird bei den meisten Flüchtlingen nicht der Fall sein.

Antwort
von kevin1905, 33

Das umlagefinanzierte Sozialsystem braucht viele Beitragszahler im Verhältnis zu dem Leistungsempfängern.

Daher ist es wichtig, die Flüchtlinge in Arbeit zu kriegen, damit sie nicht nur kosten sondern auch produzieren.

Antwort
von pn551, 35

Warum sollte ohne Flüchtlinge das Rentensystem zusammenbrechen? Verstehe ich nicht so ganz.

Kommentar von BigPeter70 ,

fachkräfte die in die rentenkasse einzahlen

Kommentar von pn551 ,

Ah.......verstehe.......... aber ich denke, Du meinst das jetzt sarkastisch? :.-))

Kommentar von kevin1905 ,

Zweifelst du die Qualifikation der Flüchtlinge an?

Kommentar von pn551 ,

Ich zweifele überhaupt nichts an, ich glaube alles, was mit die Medien vorsetzen. Ich glaube ja auch daran, daß wir - also die Menschen - auf dem Mond waren. Und weißt Du, was die dort festgestellt haben? Die haben festgestellt, daß es Menschen gibt, die sogar hinter dem Mond leben.

Kommentar von DerHans ,

Was verdient denn eine Fachkraft, die kein Deutsch kann?

Kommentar von pn551 ,

Prügel............ ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten