Frage von registerschrott, 67

wie weit ist der andromedanebel weg wann sind die voyager sonden da?

jeden tag warte ich wann die voayager sonden da sind das das bei bild.de kommt aber wie weit sind sie noch weg

Antwort
von hypergerd, 17

"...jeden tag warte ich wann die voayager sonden da sind.."
Deine Vorstellungen liegen um zig Dimensionen neben der Realität!
Alle Fakten können bei Wikipedia nachgelesen werden:
1. Die Voyager Sonden haben es mit Mühe und unter Zuhilfenahme des Swing-By-Effektes
https://en.wikipedia.org/wiki/Gravity_assist
gerade mal so geschafft, aus unserem Sonnensystem zu entkommen.
Dabei mussten Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun helfen. Man steigt nicht einfach in eine Rakete und fliegt gerade auf einen Punkt zu! Wir haben 3 Raumdimensionen und die aktuelle Richtung der Sonden
hat mit Zielen außerhalb unserer Milchstraße nichts zu tun.

2. Der einzige Punkt, der außerhalb unseres Sonnensystems interessant für Flugkörper ist,nennt sich alpha-centauri -> die dichteste Sonne nach unserer. Reisedauer je nach Geld-Einsatz
liegt aktuell zw. 21000 und 70000 Jahren -> also selbst hier braucht man nicht warten.
Neu sind aber Überlegungen, mit sehr leichten Objekten und sehr viel Geld & Energie:
http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/starshot-mini-sonden-nach-alpha-centauri...

3. Dann kommt noch unsere Milchstraße. Selbst mit Lichtgeschwindigkeit braucht man 100000 Jahreum sie zu durchfliegen!

4. Erst dann kommt außerhalb davon die https://de.wikipedia.org/wiki/Andromedagalaxie
mit etwa 2,5 Mio. Lichtjahren Entfernung, die sich durch Anziehungskräfte uns nähert!
Es liefen bereits Simulationen, was in 3 Mrd. Jahren beginnt:

5. Aber bis dahin schafft es unsere Erde nicht, da sie bereits zu der Zeit von unserer Sonnegegrillt wird:

(das Ende muss aber keine Explosion sein)

Antwort
von MagicalMonday, 52

Andromeda ist etwa 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt. Voyager wird in etwa 4 Milliarden Jahren da sein, aber nicht, weil die Voyager dort hin fliegt, sondern weil Andromeda auf uns zu kommt. Die Milchstraße und Andromeda werden dann kollidieren.

Antwort
von Shiftclick, 40

Die Entfernung des Andromeda-Nebels zu uns (ich sag mal lieber nicht zur Erde) beträgt: 2.537.000 Lichtjahre. Nichts, was von Menschen gemacht ist, wird jemals dahin kommen.

Antwort
von Buckykater, 20

2.5 Millionen Lichtjahre. Die Voyagersonden sind gerade am Rand des Sonnensystem angekommen in etwa 2 Lichtjahren Entfernung.  Sie wurden 1977 gestartet . Nach fast 40 Jahren haben sie gerade den Rand des Sonnensystems erreicht. Sie bräuchte Milliarden Jahren. Selbst mit Lichtgeschwindigkeit würde man 2,5 Millionen Jahre bis dort hin brauchen .  Selbst wenn diese auf  uns zukommt.  In etwa 3 Milliarden Jahren kollidiert mit der Milchstraße.

Antwort
von taunide, 56

...das ist wohl ein Witz? Andromeda-Nebel ist 2,5 Mio. Lichtjahre entfernt ... das werden Du und dein Urururururururururenkel wohl nicht mehr erleben.

Antwort
von SturerEsel, 35

Ich glaube mal, dass "bild.de" nicht unbedingt die seriöseste Quelle für astronomische Nachrichten ist. :) Wenn du Informationen haben möchtest, dann schaue z.B. hier: http://www.spektrum.de/astronomie oder die Videos von Lesch und Gaßner.

Wie schon gesagt, die Voyager-Sonden werden niemals die Andromeda-Galaxie erreichen. Bis Alpha Centauri brauchen sie schon 70.000 Jahre.

Antwort
von dompfeifer, 24

Sei nicht so ungeduldig! Da musst Du nur noch einige Milliarden Jahre lang bild.de lesen. Irgendwann wird sich der Andromedanebel mit unserer Milchstraße vereinigt haben. Dann werden sich auch die Voyager-Sonden im Adromedanebel tummeln. Schließlich ist der Urknall auch erst 13,5 Milliarden her. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten