Frage von scipio7801, 23

Wie weit gilt ein Copyright und sonstige Urheberrechts Kennzeichnungen bei remix Versionen von songs?

Es geht darum, dass ich einen kleinen Youtube Kanal habe und jemanden über Sound Cloud angeschrieben habe ob ich sein Lied in einem Video benutzen darf. Er meinte, dass ich das darf, aber das war ein remix. Muss ich mir jetzt noch eine Erlaubnis von dem einholen, der das original gemacht hat, oder brauche ich die dann nicht?

Abgesehen davon: Wie ist das wenn ich selber ein remix von einem Copyright geschützten song anlege? Darf ich das dann in YouTube Videos benutzen oder muss ich erst den mache des Originals fragen?

Es geht hier übrigens um monetarisierte Videos.

Expertenantwort
von ThomasMorus, Community-Experte für Copyright & Youtube, 17

Hallo scipio7801,

ich wünschte alle Fragen hier bei gf wären so präzise und detailliert formuliert wie deine.

Die Antwort lautet leider: Ja, du brauchst auch eine explizite Genehmigung des Urhebers vom ursprünglichen Werk. Schau dir mal das Video hier an:

Kommentar von TheStone ,

"Die Antwort lautet leider"

Gar nicht leider. Als Urheber von Originalmusik find ich das super. 


Abgesehen davon ist das Urheberrecht und das Copyright nicht das selbe. Werke ohne Copyright nach amerikanischem Recht gibt es sehr wohl...

Kommentar von ThomasMorus ,

Dass ein Urheber jeden Remix, der von einem seiner Songs produziert wird, einzeln autorisieren muss, ist in Zeiten des Internets nicht mehr Zeit gemäß.

Das Recht ist ja defacto ohnehin nicht mehr praktisch durchsetzbar. Überall im Internet wimmelt es von unautorisierten Remixes.

Es wird höchste Zeit, dass wir in Deutschland und Europa ein "Recht auf Remix" bekommen. Wie man die Original-Urheber an den Einkünften aus der Remix-Kultur beteiligt, müsste man sich natürlich überlegen. (Wahrscheinlich über eine Verwertungsgesellschaft)

Die momentane Rechtslage kriminalisiert die kulturelle und kreative
Betätigung von Millionen Menschen, ohne irgendeine praktische Auswirkung auf die Nutzung zu haben.

Achso: Und ich verwende Copyright und Urheberrecht synonymisch. Ich spreche von deutschem und amerikanischem Urheberrecht oder auch von deutschem oder amerikanischem Copyright.

Aber warum erkläre ich dir das eigentlich? Du hast es ja genau verstanden. Du wolltest die Wortwahl ja nur benutzen, um mit Gewalt einen Fehler in meine Erläuterungen hinein zu interpretieren. Es wäre für dich ja zu schrecklich anerkennen zu müssen, dass jemand der anderer Meinung ist als du, weiß wovon er redet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community