Frage von Viktoriaa17, 15

Wie weit geht die Schweigepflicht vom Psychologen?

Hallo liebe mitgenossen Und zwar hab ich mal eine frage Wenn ich bei einem psychologen bin und mit ihm eben über meine Probleme rede , darf er irgendeines meiner probleme mit meinen Eltern besprechen z.B Themen wie svv? Oder unterliegt er da ebenfalls der schweigepflicht? Schonmal Danke für die Antworten

PS ich bin noch minderjährig (sprich 17)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roundin, 10

Hallo Viktoriaa17,

Psychologen dürfen garkeine Informationen rausgeben, auch nicht an deine Eltern. Wenn du allerdings Selbstmord Gedanken oder mörderische Gedanken hast ist er gesetzlich gezwungen sich an die Polizei zu wenden.

Sollte letzteres zutreffen suche ihn bitte dennoch auf denn das Leben kann viel anders sein als du es eventuell gerade erlebst. 

Mit freundlichen Grüßen, 

Roundin

Kommentar von Viktoriaa17 ,

Ja ich hatte sowieso vor mir einen psychologen zu suchen , meine Frage ,wie lange braucht es um einen Platz zu bekommen? 

Kommentar von Roundin ,

Puh, da habe ich leider keine Ahnung - tut mir Leid. Ruf am besten dort an wo du hingehen möchtest und nenne ganz kurz dein Problem. Ich gehe davon aus dass sie dort bemüht sind dir einen zeitnahen Termin zu geben.

Gerade auch bei schwerwiegenden Problemen die über Leben und Tod entscheiden sollten Termine in der Regel schneller zu bekommen sein. 

Viel Glück und halte durch! ;-D

Kommentar von Viktoriaa17 ,

Ok trz danke für deine hilfe :) ja ich versuchs ,sonst würde ich den Schritt nicht machen ^^

Kommentar von Roundin ,

Super! Viel, viel Kraft und eine gute Besserung :)

Kommentar von Viktoriaa17 ,

Ich danke dir :)

Antwort
von theflyingmizuno, 7

bin 15 mein ehemaliger psychologe hat mich gefragt ob er mit meinen eltern reden soll oder nicht.

Antwort
von ich500, 7

Psychologen unterluegen wie alle Ärzte der Schweigepflicht

Antwort
von Heywasgehtyo, 6

Ich habe nur mal in Breaking Bad gesehen, dass ein Psychologe meinte, er dürfte nichts von den Gesprächen weitererzählen, außer wenn du vor hättest, jemanden umzubringen. Dann dürfte dein Psychologe nur diese eine Person warnen.

Keine Ahnung ob das wirklich so in den USA geregelt ist, aber ich glaube, dass in Deutschland anders damit umgegangen wird.

Antwort
von JohnJB, 6

Er darf niemandem etwas über den Inhalt eures Gespräches erzählen. 

Antwort
von sweetblueeyes84, 6

Das kommt darauf an wie alt du bist.

Kommentar von Viktoriaa17 ,

17 Jahre alt

Kommentar von sweetblueeyes84 ,
Kommentar von sweetblueeyes84 ,

Dann darf er keinem etwas erzählen.

Antwort
von Beings140, 5

ein Arzt schon aber geht auf jeden fall nicht zu einer schulpsychologin die dürfen alles rumerzählen wie sie wollen..

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Nein eigentlich nicht, auch ein Schulpsychologe unterliegt einer Schweigeplficht.

Kommentar von Beings140 ,

Ja anscheinend bei mir nicht..

hat alles weiter erzählt was ich überhaupt nicht wollte

Kommentar von 0b3rp3d0 ,

Theoretisch kannst du sie dafür verklagen, oder es der Schulleitung sagen. (ich glaube sogar das ein Schulpsychologe dafür Fristlos gekündigt werden darf)

Kommentar von Viktoriaa17 ,

schulpsychologen vertrau ich eh kein Stück , geh da lieber zum psychologen/psychater wo ich auch weiss das die ihre schweigepflicht ernst nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten