Frage von mohibobi6, 7

Wie weit geht die freie Rechtswahl Art. 3 Rom I Verordnung?

Hallo zusammen, ich befasse mich derzeit mit internationalem Privatrecht und hätte folgende Frage zum Artikel 3 der Rom I Verordnung:

Angenommen ein Deutscher und ein Australier vereinbaren im Vertrag französisches Recht unter der Rom I Verordnung. Würde das funktionieren? Welches Gesetz würde hier bei der Frage um die Gültigkeit der Wahl entscheiden?

Vielen Dank schon einmal für hilfreiche Antworten!

Antwort
von Hausbootholiday, 1

Nach meinem Wissen gilt hier das Recht des Hauptwohnsitzes zumindest eines Vertragspartners.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community