Wie geht die Evolution des Menschen weiter?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine mögliche (wer weiß wie wahrscheinliche) Theorie wäre, dass der homo sapiens durch künstliche Intelligenz abgelöst wird... Wäre doch was... er erschafft etwas, dass als ganzes (alle Rechner vernetzt) eine katastrophe auslösen kann (Dämme öffnen, Reaktoren überhitzen lassen etc) und so den Menschen tötet. Diese Intelligenz könnte ja auch selbst neue Bauteile produzieren und so weiter. Sie wären der Menschheit überlegen, weil sie keinen Sauerstoff brauchen, kein Wasser, etc. Für Strom können sie Solarmodule bauen, Fusionsenergie nuttzbar machen, oder auch einfach unsere Kraftwerke weiter benutzen.

Interessant fände ich, was dann das Ziel dieser Intelligenz wäre.. Bloße Expansion? Klimaschutz?

Bin durch den Film Ex machina drauf gekommen (sehr sehenswert)

PS: Stephen Hawking hat auch schon drüber nachgedacht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FutureHuman
11.11.2015, 21:19

Danke wissensdurst für deine Antwort.

Das ist eine wirklich interessante Theorie.

Also denkst du, dass es sein könnte, dass der Homo Sarpiens durch die eigene Erschaffung zerstört wird. Nach deiner Meinung gibt es den Menschen in der physisch nicht mehr.

Kann es denn nicht sein, dass er in der künstlichen Intelligenz weiterlebt? Oder sind wir irgendwann vollkommen irrelevant?

1

Wahrscheinlich wird der Mensch sich neuronal mit künstlicher Intelligenz vernetzen. Aber das sind ja Entscheidung und Verhaltensweisen, die seiner Intelligenz und nicht der evolutionären Anpassung zu verdanken sind.

Die Umweltbedingungen (die der Mensch ja teils selber geschaffen hat) wechseln heute so schnell, dass die Evolution nicht mehr "mitkommt". Nehmen wir mal an, sie wollte dem Menschen dünnere Fingerspitzen verschaffen, damit er Smartphones besser bedienen kann. Dazu bräuchte sie 10.000 Jahre. Inzwischen ist der Mensch längst dazu übergegangen Smartphones zu entwickeln, die Gedanken lesen können oder die man mit Blinzeln steuern kann. Da wären die spitzen Finger sinnlos.

Wahrscheinlich liegt die Evolution entnervt in einem Liegestuhl und sagt sich: "Dieses Menschenpack, die sind hektisch und machen alles was sie können, auch wenn es ihre eigene Spezies in den Abgrund führt. Ich glaube in ein paar hunderttausen Jahren lass ich die einfach mal aussteben. Dann hab ich endlich meine Ruhe und kann mich voll und ganz den Tintenfischen widmen".

Aber wie auch immer, die Existenz der Menschheit wird nur einen Wimpernschlag lang auf dieser Erde gedauert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FutureHuman
17.11.2015, 02:00

Hallo mychrissie,

danke für deine Antwort. Ich finde deine Theorie sehr interessant. Klar, der Mensch biegt sich alles zurecht, doch denkst du, dass die Optik durch Ereignisse geändert werden könnte, gegen die der Mensch nichts ausrichten kann? Zum Beispiel Phänomene in der Erdatmosphäre, im Universum oder generelle Naturkatastrophen, die sich in Zukunft vermehren könnten. 

Vielleicht schweben wir bald im Weltall und brauchen ausgebildetere Augen um in der Dunkelheit zu sehen? Klar, könnten hier spezielle Brillen eingesetzt werden, doch glaubst du an gar keine physische Entwiklung?

0

Ich glaube, dass wir als Menschen die natürliche Auslese "deaktiviert " haben, da nicht mehr nur die angepasstesten (the fittest) sondern auch normalos und Schwächlinge überleben.
Bei den Tieren ist das vielleicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FutureHuman
11.11.2015, 17:51

Danke für deine Antwort.

Wodurch haben wir die natürliche Auslese "deaktiviert"?

Denkst du da an Maschinen, die uns das Leben leichter machen?

0

Also mit dem "Deaktivieren " meine ich, dass wir halt nicht mehr in der Wildnis sondern in Städten leben und der technische und medizinische Fortschritt
1) das leben leichter macht
2) man durch moderne Medizin viel länger lebt als früher.
Aber ich bin kein Biologe oder so, ich weiß nicht wie schlüssig das ist XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FutureHuman
11.11.2015, 18:07

Kein Problem, ich bin interessiert an allen Meinungen.

Natürlich lebt der Mensch heute viel leichter. Denkst du auch, dass wir und optisch ändern?

Also wenn man zB. Arme zum Bedienen von Maschinen mehr nutze als meine Beine, würden sie sich doch logischerweise zurückbilden.

0

Treibhauseffekt.. also 1000 Jahre lebt unsere Rasse auf keinen Fall mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FutureHuman
11.11.2015, 18:14

Danke für deine Antwort,

das kann ich mir auch vorstellen. Doch ich denke dass unsere Rasse in dem Zustand wie sie heute ist wahrscheinlich nicht existieren kann.

Denkst du dass wir in Maschinen weiterleben können/werden, als neue Existenz/Rasse?

0
Kommentar von usemybrain
11.11.2015, 18:17

Hmm, ob Maschinen ohne Menschen weiterleben könnten, ist schwer zu sagen. Es kommt darauf an, wie viel wir den Maschinen noch "beibringen" können, bevor wir verschwinden. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es Mutationen von Tieren geben wird, die es irgendwie schaffen zu überleben, egal bei welchem Klima.

0

"Findet ihr, wir werden in 1000 Jahren noch leben? "

Vielleicht vielleicht auch nicht;

das wirklich alle Menschen ausgestorben sind halte ich für unwahrscheinlich.

Das Kriege, Konflikte und vllt auch Knappheit an Ressourcen Opfer kosten werden jedoch für sehr wahrscheinlich.

Die Frage ist halt, wie wir mit solchen Situationen umgehen (können)

Momentan stagnieren da Entwicklungsprozesse sehr, da wir ja kaum Selektionsdruck ausgesetzt sind.

Aber selbst wenn da dann in einigen hundert Jahren wieder starker Selektionsdruck vorhanden wäre (wobei ich mir das bei unseren kulturellen Fähigkeiten dann auch nur bedingt vorstellen kann), so würde man da kaum innerhalb dieser kurzen Zeit irgendwelchen rieseigen Veränderungen beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FutureHuman
11.11.2015, 23:24

Danke für deine Antwort.

Denkst du nicht, dass durch das ständige Gucken in irgendwelche Bildschirme die Augen sich weiterentwickeln? Durch Erderwärmung, die Pigmentierung unserer Haut sich verändern wird?  Das sind einige nennenswerte Beispiele.

Aber auch durch Genmanipulation von Nahrung können sich physische Unterschiede zum heutigen Mensch entwickeln. Beispielsweise ist die durchschnittliche Körpergröße des Menschen ist auch gestiegen.

Eine interessante Selektion könnte auch die Reduzierung des natürlichen Trinkwassers hervorbringen.

0

Die Menschheit könnte lernen, sich selbst zu verstehen und sinnvoll zu handeln. Ich bin dabei ein Bildungskonzept dafür zu entwickeln - will bloß keiner unterstützen, obwohl das wichtiger wäre, als noch mehr Hightech.

http://psychotraining.beepworld.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es hier noch weitere Ideen?

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok war ja auch nur als scherz gemeint mit dem bild...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?