Frage von Alex1907,

Wie weit geht das Universum? Gibt es ein Ende? Ne Wand? Wenn ja, was ist hinter der Wand?

Gibt es ein Ende?

Ne Wand?

Wenn ja, was ist hinter der Wand?

Oder gehts immer weiter bis ins unendliche? Wieviele abertrillonen Planeten müsste es dann geben?

Wenn ich weiter drüber nachdenke lande ich im Irrenhaus. Menschliches Vorstellungsvermögen reicht da nicht ganz aus glaube ich.

Hilfreichste Antwort von enerener,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das universum ist so groß wie die größte zahl.

Kommentar von thufir1971,

Aha.

Antwort von pocetnick,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wann immer du in deinen Überlegungen auf ein X (eine Unbekannte) stößt, setze "Gott" ein. ;)

Kommentar von Sweetninafragt,

Sagte man dazu nicht auch Hexe?^^

Kommentar von GBW01,

oder "Allah" oder doch eher "Buddah" ?

Kommentar von pocetnick,

Naja, "Gott" hat keinen Namen. Er kann alles und jeder sein.

Kommentar von GBW01,

Ich setzt einfach mal Odin ein.

Kommentar von Akunamis,

"Gott" hat einen Namen. Zumindest in gewissen Religionen. So z.B. "jahwe" oder (irrtümlicherweise) "jehova"

Kommentar von pocetnick,

Das ist EIN Name für eine Gottheit.

Kommentar von thufir1971,

Naja, Buddha hatte es erkannt: Er wollte nie ein Gott sein. Leider haben seine Anhänger das missverstanden. Die Menschheit hat eben nunmal die schlechte Angewohnheit, sich ihre Götter selbst nach ihrem Bilde zu schaffen.

Antwort von Lezaza,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Universum ist – nach neusten stand der Wissenschaft (Rababerrababerrababer) – endlich, aber unbegrenzt. Das klingt komisch, ist aber so.

Stell Dir eine Blatt Papier vor und lass uns annehmen es währe zweidimensional (ich weis, dass ist nicht so, daher sollst du es einfach mal annehmen). Es hätte eine Breit und eine Länge, aber keine Höhe. Auch wenn dieses Blatt unendlich groß währe, hätte es dennoch (hypothetische) Ränder. Wäre somit Begrenzt. Also nicht Unbegrenzt, aber Unendlich.

(Ich weiß das der Rand eines Unendlich großen Papiers nur hypothetisch Existieren würde. Aber das gilt für unendlich große Papiere generell.)

Nun Stell Dir vor, du würdest ein endlich großes (ebenfalls zweidimensionales) Papier so in sich selbst krümmen, dass es eine Kugel formen würde. Stellen wir uns weiter vor, ein Papierhersteller, der total einen an der Klatsche hätte, wurde eine solche Papierkugel herstellen. So dass es keinen Rand mehr geben würde. Eine hermetische Papierkugel (Wie eine Seifenblase). Da diese Kugel hohl wäre, könnte Sphäre ein besserer begriff sein. Dann währe das Papier endlich (da nur eine endliche Fläche vorhanden ist), aber unbegrenzt.

Ähnlich verhält es sich mit dem Universum. Wobei Universum der dreidimensionale Raum ist, alles darüber und darunter bezeichne ich als Kosmos. Sich diesen dreidimensionalen Raum gekrümmt vorzustellen, überschreitet leider die Menschliche Fähigkeit. Daher die Sublimierung mit einer Dimension niedriger.

Durch die Rotverschiebung wissen wir, dass das Universum sich ausdehnt (Die Papiersphäre wird größer). Das Universum ist also weder statisch noch ewig (unendlich in der Zeit). Vielleicht Zirkulär, aber dann währe es ebenfalls endlich. Da ein Zyklus nicht stattfinden könnte, wenn der Raum sich dafür erst unendlichweit expandieren, und dann wider unendlich weit kontrahieren müsste. Es würde ewig dauern.

Diese Ausdehnung ist auch ein Indiz für die Raumkrümmung. Da sich alle Objekte gleich von einander entfernen.

Stell die einen Luftballon vor der das Universum repräsentier, wie ich es eben mit der Papiersphäre darstellte. Malen wir nun Punkte auf die Oberfläche und Pusten den Ballon dann weiter auf. Dann entfernen sich die Punkte alle von einander. So wie die Sterne im Universum. Je weiter ein Stern von der Sonne entfernt ist, um so schneller entfernt er sich.

Kommentar von jerome1995,

also ich finde du hättest den stern verdient^^

Kommentar von Lezaza,

Danke.

Aber wer zuspät kommt,...

Antwort von thufir1971,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Größe des Universums ist begrenzt. An eine "Wand" oder ähnliches wird man jedoch nicht stoßen. Auch die Größe der Erde ist begrenzt, ohne dass es eine Wand gibt. Du kannst auf der Erde immer weiter und weiter in die selbe Richtung gehen (von Problemen mit Wasser, Hochgebirgen und Eiswüsten einmal abgesehen), ohne an eine Wand zu stoßen, dennoch ist die Erde nur endlich groß. Auch beim Universum wirst du, wenn du immer weiter fliegst, lediglich feststellen, dass dir irgendwann (nach einer sehr langen Zeit) feststellen, dass du "hier irgendwann schonmal gewesen sein musst". Das Universum ist der Raum. Jenseits des Universum gibt es keinen Raum und es macht keinen Sinn, darüber zu spekulieren, was dort sein könnte. Sollte es andere Universen geben, so wie einige Interpretationen der Quantenphysik das sehen, so werden wir von diesen wohl kaum etwas mitbekommen. Aber vielleicht ist auch alles anders.

Antwort von Blaulicht900,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Unfassbare Dinge

  • Was ist nach dem Tod
  • Wie gross ist das Universum?
  • Gibt es Auserirdische?
  • Gibt es was tolleres als gutefrage.net?
  • Wo lebt das Krümmelmonster

Nun, diese und viele weitere Fragen werden wir wohl nie lösen können.

Kommentar von gogobronko,

ob es ausserirdische gibt werden wir irgendwann bestimmt herausfinden. forscher haben ja auch schon eine 2. erde entdeckt. jetzt müssen sie nur herausfinden ob dort leben entstanden ist. wenn ja haben wir ausserirdische gefunden ^^

Kommentar von GBW01,

Die letzte kann ich beantworten. es lebt in der Sesamstraße.^^

Antwort von Akunamis,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Universum ist begrenzt. Aber es wird immer größer! (Unter anderem um Chuck Norris zu entkommen)

Kommentar von GBW01,

rofl

Antwort von Sweetninafragt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eigentlich können wir nciht mal die Größe der Erde verstehn..

Laut Theorien ist hinter dem Universum ein weißes Rauschen... Ob damit nur die Akustik gemeint ist,m weiß ich nicht.

Andere Theorien gehen vom Nichts aus..

EIne Idee ist, dass dort keine Zeit existiernt, wie auch vorm Urknall.

Antwort von blondie1705,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Stimmt. Das kann kein Mensch mit dem Verstand begreifen. Die Unendlichkeit ist nichts für uns.

Antwort von Pepsman8,

Das Universum breitet sich immer weiter aus. Also gibt es Räume wo das Universum jetzt noch nicht ist.

Wobei das auch nicht ganz richtig ist, da Zeit und Raum nach unserm physikalischen Verstand erst durch das Universum geschaffen wurden.

Der Raum wo das Universum noch nicht ist, den gibt es also garnicht. Ziemlich abstrakt das Ganze :D

Antwort von gogobronko,

das Universum dehnt sich aus und wird irgendwann in mehreren Milliarden Jahren in sich zusammen fallen auch "big rip" genannt. aber wenn das passiert ist die menscheit schon längst ausgestorben. und unsere sonne hat sich zu einem riesen ausgedehnt, erde und mond in sich verschlungen und wird dann zu einem weißen Zwerg so groß wie unsere erde zusammen gefallen sein^^

Antwort von flb89,

Es geht immer weiter.

Antwort von GBW01,

Lass es bleiben.^^ Ich behaupte das Universum ist grenzenlos. :)

Kommentar von thufir1971,

Das heisst aber noch nicht, dass es unendlich groß ist. Die Erde ist auch grenzenlos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community