Frage von OmOmOm, 17

Wie weit gehen meine selbstgespräche + Aggressionen, Ritzen, Drogen?

Also als erstes möchte ich sagen, dass ich schon seid dem ich jünger bin Selbstgespräche führe. Auch wenn mir langweilig ist - (dann fange ich an mir selber Sachen zu erzählen, führe einen monolog oder tue so als ob ich mit einer Person spreche über vielfältige Themen z.b wie ich mich fühle, Geschichten die mir passiert sind, was ich von der Welt halte und so weiter .. Ich bin Weiblich und 15 Jahre alt. Vorallem aber führe ich Selbstgespräche wenn ich traurig oder sehr sauer bin.. Ich habe auch allgemein das Gefühl dass ich Aggressionsprobleme habe (ihr erfahrt gleich warum) wenn ich sehr Streit mit meinem Vater habe zB, Fange ich an zu zittern im Zimmer, sage 100 mal hintereinander 'ich hasse mich', 'ich will nicht mehr leben', 'ich bring mich gleich um' 'ich will sterben' Ich rede davon, wie sehr ich mein Leben Hasse und das ich einfach nicht mehr leben will. ich rede davon, was ich unfair finde und was mich bedrückt, wovor ich Angst habe und so weiter... mich beängstigt das etwas aber ich habe das Gefühl das es mir manchmal auch hilft (weswegen ich denke ich auch nicht aufhören würde mit den Selbstgesprächen) weil ich dann endlich jemanden habe mit dem ich frei über meine Probleme reden kann. - mich selber. selbstverletzung hab ich auch schon begangen. Suizid Gedanken hab ich auch oft. Öfter war ich kurz davor aber ich hab mich einfach nicht getraut.. Einmal hab ich 5 Tabletten geschluckt und einmal eine starke Herztablette (ich hab meinen Tod einfach dem Zufall überlassen. entweder es war eine Tablette zu viel oder zu wenig.) Ich muss immer etwas kaputt machen oder mich selber. (Ritzen, mein ganzer Arm ist fast voll aber ich habe schon aufgehört) ich würde nicht von einer Depression oder sonst was sprechen, weil es mir nicht durchgehend schlecht geht wie einigen Freunden von mir die an einer Depression leiden.

ich kneife mich aus Aggressionen auch selber, ziehe meine Haare, schlage mich selber oder gegen irgendwas oder nehme mein Brett und steche mit dem Messer so lange rein bis meine ganzen Aggressionen raus sind. -Zurück zu den Selbstgesprächen: Trotzdem ist auch meiner Mutter als ich 12 war auch aufgefallen dass ich Selbstgespräche führe. Ich habe das Gefühl, dass meine Selbstgespräche schon nicht mehr normal sind, weil sie manchmal auch zu weit gehen. manchmal sitze ich da und rede eine halbe Stunde mit mir selber. Ich sitze einfach vor den Spiegel und beobachte mich selber beim sprechen. Mich würde wirklich interessieren ob es normal ist oder ob paar von euch auch sowas durchmachen ? Ps: Drogen wurden auch Schon konsumiert. Ich Kiffe fast täglich und hab schon 2 mal Pilze genommen, Ecstasy etwas öfter und Pepp auch ne Zeitlauf öfter. Ansonsten Trinke ich bei besonderen Anlässen und Jaa .. Vielleicht kann das ja auch weiter helfen. Danke im Vorraus :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten