Frage von Ichbinda100, 84

Wie weist man beim Arzt nach, dass man PKV versichert ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wiki01, 51

Das brauchst du nicht nachzuweisen. Ich gehe hin, sage, dass ich privatversichert bin, und bezahle direkt vor Ort oder lass mir die Rechnung schicken, die ich dann einreiche. Feddisch.

Expertenantwort
von Barmenia, Business Partner, 43

Hallo ichbinda100,

wie hier richtig gesagt wurde :

das musst du, anders als bei GKV Versicherten, grundsätzlich  n i c h t nachweisen.

Der Arzt schickt dir die Rechnung nämlich privat nach Hause.

In der Regel solltest du aber auch eine Versichertenkarte von deiner PKV bekommen haben. Darauf steht der Name des Versicherungsunternehmens, deine Versicherungsnummer und die Unternehmensnummer sowie deine Adresse, mehr Angaben aber nicht. Wenn du aber z.B. nur eine Zahn-Ergänzungsversicherung o.ä. bei einer PKV hast, bekommst du auch keine Versichertenkarte.  

Sollte der Arzt einen Nachweis über deine Privatversicherung verlangen, lass dir von deiner Versicherung eine individuelle Bestätigung über deinen bestehenden Versicherungsschutz ausstellen. Die Arztpraxis kann aber auch in deinem Beisein bei der Versicherung anrufen, um deine Mitgliedschaft bestätigt zu bekommen.

Viele Grüße

Bettina vom Barmenia-Team  

Kommentar von Ichbinda100 ,

Hallo ich habe von der Versicherung (Allianz) keine Karte bekommen kann ich eine solche noch Anfordern?

Kommentar von Barmenia ,

ja, mach das in jedem Fall. Du kannst bei der Allianz anrufen, eine E-Mail schreiben oder ein Fax schicken mit der Angabe deiner Versicherungsnummer. Dann bekommst du die Karte zugeschickt. 

Kommentar von wiki01 ,

Sollte der Arzt einen Nachweis über deine Privatversicherung verlangen...

Auch im Barmenia-Team gibt man bisweilen falsche Antworten. Dem Arzt gegenüber bin ich nicht nachweispflichtig, ob eine Versicherung besteht oder nicht. Deshalb wird er auch keinen Nachweis verlangen. Bei ihm bin ich als Barzahler Patient. Ich kann sogar zu ihm, ohne dass ich überhaupt eine Versicherung habe. So läuft das übrigens bei jedem Ausländer, der in Deutschland zum Arzt geht, und nicht in einer europäischen GKV versichert ist. Woher soll der Ausländer eine Versicherungsbestätigung erhalten?

Kommentar von Barmenia ,

Hallo wiki01,

vielen Dank für diesen wichtigen Hinweis.

Du wirst mir aber bestimmt zustimmen, dass die von dir beschriebene Situation nicht alltäglich ist und eine Ausnahme von der Regel darstellt. 

Wer in Deutschland lebt und auch hier gemeldet ist, hat kraft Gesetz die Pflicht zur Kranken- und Pflegeversicherung. Das ist bei den meisten Patienten der Fall. Aus diesem Grund fragt die Arztpraxis auch immer den Versichertenstatus ab. Das geht am schnellsten durch Vorlage der Versichertenkarte, unabhängig davon, ob die Patienten gesetzlich oder privat versichert sind. Der Arzt hat ja sonst das Risiko, dass die Behandlungskosten möglicherweise nicht gezahlt werden.

Ich denke, danach hatte "Ichbinda" auch gefragt. Insofern ist die Antwort nicht falsch, sollte aber um die von dir beschriebene besondere Situation erweitert werden, also:

Ja, man kann auch beim Arzt als Patient ohne Krankenversicherung behandelt werden, muss dann aber die Kosten direkt in bar bezahlen, wobei die Kostenabrechnung im Ermessen des jeweiligen Arztes liegt.

Antwort
von Hugito, 51

Man weist das gar nicht nach. Man sagt einfach, dass es so ist. Der Arzt freut sich und kann ein deutlich höheres Honorar abrechnen und zwar direkt beim Patienten. Der Arzt ist dann nicht verpflichtet, zu den niedrigeren Tarifen über eine Krankenkasse abzurechnen.

Antwort
von basiswissen, 14

Da gibt es keine Beweispflicht. Du gehst hin, sagtest du privatversichert bist und gibst deine Adresse und Geburtsdaten an. Gegebenenfalls musst du dich mit deinem Personalausweis legitimieren. Den Arzt interessiert es nicht ob du eine private Krankenversicherung hast, denn er sendet dir die Rechnung und nicht deiner Versicherung. Du musst diese Rechnung ja auch bezahlen, unabhängig davon ob du von irgendwo her eine Erstattung bekommst.

Antwort
von frodobeutlin100, 45

gar nicht - Du sagst es einfach und bekommst dann die Rechnung geschickt .... wenn er auf einem Nachweis besteht, lass es Dir von der privaten KV bestätigen ....

Antwort
von baindl, 39
Kommentar von Ichbinda100 ,

Sowas habe ich von der Allianz nicht bekommen

Antwort
von RasThavas, 27

Warum sollte man da nachweisen? wenn du keine Gesundheitskarte vorlegst, wirst du automatisch als Privatpatient behandelt. Die Abrechnung mit deiner PKV ist ganz alleine deine Sache, da hat der Arzt nix mit zu tun!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community