Frage von Fabsi111, 60

Wie weiss man ob man für eine neue Beziehung bereit ist?

Ich bin 33 Jahre alt und anfang September letztes Jahr ging meine 13 jährige Beziehung in die Brüche. Im April habe ich eine neue Frau kennengelernt und am 23. Juni kamen wir dann zusammen. Irgendwie ging alles so schnell. Da meine EX und ich uns sehr freundschaftlich getrennt haben. Die Gründe waren verschiedene, jedoch wollte ich eine Familie und Eigenheim und Sie war sich nie sicher und wollte mir nicht im Wege stehen...Auf jeden Fall hatten wir immer noch Kontakt und wenn wir uns eine Weile (ca. 3Wochen) nicht mehr gesehen hatten, hatten wir beide das Bedürfnis uns zu sehen. Meine neue Freundin hat ein Kind und wir haben oder besser gesagt hatten es sehr gut zusammen, wir waren wie eine kleine Familie. Jedoch war ich immer wieder traurig und ich fragte mich warum. Ich fragte mich ob ich immer noch Gefühle für meine EX habe und habe jetzt mit ihr den Kontakt abgebrochen, da ich meine Gefühle voll auf die neue Beziehung konzentrieren kann. Jedoch bin ich jetzt irgendwie in Panik gekommen und konnte meine Gefühle nicht mehr ordnen...da wir in letzter Zeit viel Streit hatten und ich meine neue Freundin sehr lieb habe aber irgendwie kommt es nicht zu Schmetterlingen( am Anfang schon aber jetzt nicht mehr, ich frage mich ob ich blockiert bin)habe ich Schluss gemacht, da ich so durcheinander bin. Ich frage mich jetzt ob ich so herausfinde was ich will. Die neue Beziehung war eigentlich sehr schön und ich fühlte mich geborgen. Ich frage mich ob ich nicht mehr weiss wie man sich verliebt, da es ja das letzt mal mit 20 gewesen ist, ob es einfach länger geht und ich ungeduldig bin. (wir kennen uns erst seit Ende April) und ob die Liebe noch wachsen wird. Vielleicht ist mein Herz noch nicht frei und darum bin ich blockiert? Hat jemand diese Situation schon erlebt oder kennt dies von jemanden? Weiss nicht was ich machen soll....bin euch sehr dankbar über eure Antworten, vielen Dank:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schabersack, 26

Eine Beziehung die derart lange gehalten hat, die wird man nicht so schnell ablegen wie abends das T-Shirt wenn man ins Bett geht... Und eine "Vernunftstrennung" macht es einem natürlich auch nicht leichter.

Und dann gleich in eine Familie hineinzurutschen ist ja auch ein völlig anderes Leben. Auch das fordert Umstellung. Sicherlich hast du hier zwischen zwei Stühlen gesessen. Und der erste Schritt dich von deiner Ex zu distanzieren war sicherlich aus meiner Sicht auch richtig.

In deiner neuen kleinen Familie ist aber nicht immer alles nur Schmtterlinge und es drehte sich sicherlich auch nicht alles um das frisch verliebt Paar. Da waren andere "Notwendigkeiten", die auch eine Rolle spielen. Und in diese bist du nicht hereingewachsen, sonden hineingeworfen worden.

Sicherlich bist du bereit dich wieder auf eine andere Frau einzulassen. Das einlassen auf eine Familie ist aber etwas anderes. Das hast du sicherlich auch erkannt. Die ersten Gehversuche hast du ja jetzt hinter dir. Auch wenn dies eher ein Stolpern war. Und eigentlich magst du doch Kinder.

Schade nur, dass du die letzte Beziehung doch recht schnell beendet hast... Da hätte vielleicht was draus werden können...

Gruß

Schabersack

Kommentar von Fabsi111 ,

Hallo Schabersack

Vielen Dank für deine Antwort. Die sehr hilfreich ist. Ja ich habe das auch schon gehört, dass ich reingeworfen worden bin in die Familie. Ist ein ganz anderes Leben wirklich 100% anderst. Aber ich liebe dies. Ich habe mir dies ja auch gewünscht und ich liebe die Kleine über alles. Sie ist nicht meine Tochter aber es fühlt sich so an, sie hängt sehr an mir. Du sagst es, ich habe gestern wahrscheinlich überreagiert....mir wurde alles zuviel und ich hatte immer das Gefühl dass Sie nicht mehr will und Sie sich jetzt dann von mir trennt. Gestern hatte ich eine derartige sms erhalten, wo mir zu verstehen gab, dass Sie nicht mehr will. Es sei ihr alles zuviel, Sie wisse nicht mehr was Sie denken, machen etc.Sie wisse nicht mehr weiter...  Für mich war das klar. Jedoch hat Sie nie an das Schlussmachen gedacht sondern Sie liebt mich sehr und nach meinem Schluss machen hat sie mich spät noch angerufen und nachher noch sms geschickt und heute morgen wieder, dass Sie mir Zeit geben möchte, das sie an mich denkt, dass wir doch nochmals bei 0 versuchen können und das Ihre Tochter weint. Ich mag Sie wirklich sehr, jedoch habe ich Angst vor der Zukunft. Wir haben auch bereits über ein zweites Kind irgendwann gesprochen und Eigenheim...wir haben die gleichen Pläne und Träume...aber irgendwas hindert mich daran....vielleicht ist es wirklich, dass ich noch nicht 100% frei bin. Denkst du diese Beziehung hat noch eine Chance? So wie Sie mir schreibt, möchte Sie ja unbedingt dass wir es nochmals versuchen...so verstehe ich das auf jeden Fall.

Nochmals vielen Dank für deine Antwort:)

Kommentar von Schabersack ,

Hallo Fabsi111!

Dann ist das Ganze ja noch sehr frisch! Hätte ich mir auch denken können...

Bei dir sind mehrere Aspekte wichtig. Fangen wir einmal bei dem Kind an. Du selber hast keine Kinder. Und für das Erziehen von Kindern gibt es auch keinen Führerschein, bei dem man lernt wie alles funktioniert. Du warst bei keiner Geburt dabei, und hast auch keinen Schangerschaftskurs als Vater mitgemacht... Das klingt vielleicht jetzt etwas merkwürdig, aber all dies ist bestandteil von "Eltern werden" und es hilft ungemein. Früher waren es die Großfamilien. Aber wo gibt es das heute noch, dass man mit den Eltern unter einem Dach lebt und die einem alles erzählen was da auf die Eltern zukommt.

Auch die erste Zeit mit dem Kind fehlt dir - wie lange sie auch gewesen sein mag. All dies meine ich mit "hineingeworfen". Wie sollst du dich in einem solchen Umfeld zurechtfinden? Du hattest kein langsames erwarten wärend der Schwagerschaft auf das was wohl kommt. Jetzt ist das Kind da, und du musst damit zurechtkommen. Wenn Sie dich akzeptiert und du sie wirklich gerne hast, dann hast du eine tolle Startmöglichkeit in dieser Familie. Aber nicht falsch verstehen - das bringt nicht irgendwelche Bonuspunkte ein. Es erklärt warum du dich mit der Situation ggf überfordert fühlst und eventuell in Panik gerätst. Arbeiten an dem Thema musst du schon, damit du mitziehen kannst und Verständnis für deine Freundin bekommst.

Und dann sind wir schon bei deiner Freundin. Bedenke, dass sie für zwei Herzen denkt und auch eine Vergangenheit hat. Der Weg zu Ihr ist kein direkter mehr - er geht über das Kind. Das Wohlergehen Ihres Kindes ist das wichtigste in Ihrem Leben. Und wenn ich das so lese - dort stehen dir alle Türen immer noch offen! Die Kleine liebt dich, und somit hast du die Mutter schon halb für dich gewonnen. Aber hast du einmal darüber nachgedacht, dass es einen Grund gibt warum sie alleine ist? Wie war denn Ihre Beziehung? Die Trennung des Kindes vom leiblichen Vater? Die damit einhergehende Enttäuschung? Und vielleicht jetzt auch die Angst, sich wieder neu zu binden und vielleicht wieder enttäuscht zu werden. Und dann wird noch ein zweites kleines Herz gebrochen - was ja jetzt schon am weinen ist. Also hat die Mama mit Ihrer Angst auch recht gehabt. Damit ist auch eine Übermutter sicherlich überfordert dies zu erkennen. Denn eigentlich war es ja offensichtlich schon viel zu spät...

Und jetzt mein Tipp:

nein... den kann ich nicht geben. Du musst dir darüber im Klaren sein, ob du jetzt mit allen Konsequenzen eine Familie willst und bereit bist dafür einiges in Kauf zu nehmen. Die Beziehung in der Partnerschaft ist eine völlig andere. Das muss man akzeptieren und lernen. Und denke nicht mit einer anderen Frau ist das anders wenn Kinder da sind. Und vergiss deine Ex - die hat damit auch nichts zu tun. Nur so viel möchte ic sagen: Nehme dir nicht zu viel Zeit. Die Kleine hat auch ein Herz das vernarben kann. Und dann wird es für dich vielleicht sehr schwer...

Gruß

Schabersack

Kommentar von Fabsi111 ,

Hallo Schabernack

Du schreibst das so ausführlich und toll, könnte meine du bist eine Psychologin :) echt gut danke vielmals:)

Sie hat Ihn aus dem Haus geworfen, als das Kind ein halbes Jahr alt war. Anscheinend hat er Sie betrogen, nie zugegeben aber er ist jetzt mit dieser Frau mit der er Sie anscheinend betrogen hat zusammen...

Betreffend Kind. Das stimmt, auch wenn ich mal eine neue Freundin habe und Sie ein Kind auf die Welt bringt wird es auch schwierige Zeiten geben. Aber mit ihr war es anders. Sie hat mich so was von gut aufgenommen und sagte immer ich kann nichts falsch machen. Und Sie war begeistert wie ich mit dem Kind umging.

Sie hat keine einfache Vergangenheit ist immer noch in der Scheidung und der Ex Mann zahlt nicht wirklich das ein was er müsste und zum Kind verhält er sich au komisch...Sie hat sicherlich viele Probleme wegen dem.

Und dann komm ich und merke dass ich noch nicht 100% frei bin von meiner EX gleich noch ein Schlag ins Gesicht bei Ihr aber Sie hält trotzdem zu mir. Was mich irgendwie fasziniert und unheimlich toll finde ist, dass Sie auch nach meiner Trennung am Mittwoch schreibt und anruft und extrem um mich kämpft weil Sie mich liebt. Das berührt schon mein Herz muss ich sagen.

Ich habe einfach Angst davor, wenn wir es wieder probieren und in einem halben Jahr merke ich wieder, dass es doch nicht klappt, dann verletze ich Sie gleich nochmals...und das möchte ich nicht aber ist manchmal im Leben unausweichbar oder?

Sie bringt einfach das mit was ich mir immer von meiner EX gewünscht habe. Kinderwunsch, zusammen alt werden, durch dick und dünn gehen. Jedoch bin ich halt noch nicht 100% über meine EX weg aber denke trotzdem, dass dies von Tag zu Tag besser wird da ich ja keinen Kontakt mehr habe und auch wenn ich es jetzt nochmals mit der neuen probieren würde, wird mein Herz frei. Oder wird es das nur wenn ich jetzt single bleibe?

Wünsche dir einen schönen Tag und danke vielmals:)

Gruess Fabsi111

Kommentar von Fabsi111 ,

übrigens was ich manchmal auch noch beachte ist das Aussehen. Sie ist schon eine hübsche Person, also in meinen Augen jedoch schaue ich irgendwie auf jedes Detail. Mund, Nase, Augen etc. und denke manchmal, dass ich meine EX hübscher fand. Ich weiss meine Mutter hat auch schon gesagt, ich soll man aufhören, wenn ich nur auf das Aussehen schaue und die hübscheste Frau suche werde ich nie glücklich sein, den Aussehen ist vergänglich und es kommt darauf an ob man mit einer Frau durchs Leben gehen will vom Charakter, das ist natürlich viel wichtiger. Was nützt einem eine schöne Frau wenn man nichts anfangen kann oder nur Streit hat. Verstehst was ich meine?

Kommentar von Schabersack ,

Hallo Fabsi!

Es gibt keine bessere Schule wie das Leben selber. Dafür habe ich auch vieles durchgemacht. Und bin auch an manchen Stellen verzweifelt. Deine Freundin hat recht - du kannst mit der kleinen nichts falsch machen. Sei wie du bist - und das ist auch das was deine"Neue" sicherlich an dir schätzt und liebt. Echte Zuneigung und Sorge um das Kind liegen dir ja auch - du willst ja selber welche.

Deine Ex sollte in deinem Leben keine Rolle mehr spielen - sie ist ja auch nicht mehr die mit der du den Alltag teilst und auch keine gemeinsame Zukunft hast. Eigentlich habt Ihr von geborgter Zeit gelebt - wissend dass es früher oder später zum Bruch kommen muss...

Nun den Fokus auf das was wichtig ist: Ihr beide seid schon mehr verbunden wie du glaubst. Vermutlich hat deine Freundin hier ein besseres Gespür dafür. Somit wird eine Trennung jetzt schon recht schmwerzhaft - und für dein Freundin wohl auch eine grundlegende Entscheidung, ob das Leben mit einem Mann mit all den Entäuschungen das richtige für Sie und ihr Kind ist.

Sie steckt sehr viel Energie in eure gemeinsame Zukunft - und du stehst da und zweifelst. Auch wenn du daran denkst wie attraktiv sie ist - du den vergleich mit Ihrer Vorgängerin wagst - vergess nicht... obwohl du sie vielleicht als etwas attraktiver angesehen hast - es hat trotzdem nicht gereicht, dass ihr zusammen bleibt. Das Aussehen entscheidet ob man zusammenkommt, aber der Charakter ob man zusammen bleibt! Und wenn du schon von Beginn an zweifelst, dann wirst du irgendwann einsam sterben. Denn ein Risiko ist immer dabei. Also warum warten, wenn es sich doch gut anfühlt! Macht die Dinge die eine Junge Familie tut. Geht in einen Freizeitpark, ins Schwimmbad... Geniesse die Zeit in der für "euer" Kind ihr beiden die wichtigsten Personen im Leben sind.

Übrigens: Ich habe zwei Kinder mit einer verbitterten Exfrau, danach eine langjährige Freundin von der ich mich aus Vernunftsgründen getrennt habe, und jetzt seit über 8 Jahren die Frau meines Lebens gefunden. Und jetzt habe ich wieder mit meiner Ex-Freundin ein super Verhältnis - das geht aber nur deswegen, weil meine jetzige Frau dies auch mit trägt. Die beiden verstehen sich wirklich hervorragend und wir können super miteinander umgehen... also es geht wenn man will... Aber wichtig ist, dass man von der Ex  Abstand gewonnen hat - dann ist ein Neustart auf anderer Basis möglich

Gruß

Schabersack

Kommentar von Fabsi111 ,

Hallo Schabersack

Vielen Dank für deine Antwort. FInde ich toll und freue mich für dich, dass du jetzt deine Frau des Lebens gefunden hast :) Vielen Dank für dein Schreiben war sehr nett.

Wir haben uns auch wieder versöhnt  und hatten gestern ein gutes Gespräch, das wir diese Woche noch fortsetzen möchten. Ja es stimmt, das Aussehen ist nicht alles, man muss sich sympatisch finden und eine Anziehung haben, das habe ich auch bei ihr aber ihr Charakter ist einfach für mich unschlagbar echt mein Wunsch. 

Ich bin überzeugt, dass es gut kommt, wir müssen uns auch jetzt Zeit lassen aber es kommt schon gut:) Nochmals vielen Dank dir:)

Lieber Gruss Fabsi

Antwort
von konstanze85, 19

Das klingt nicht so, als wärst Du schon bereit gewesen. Wie lange es dauert ist von Mensch zu Mensch abhängig, aber natürlich kann es bei 13 Jharen Beziehung dauern, vor allem, wenn man nicht im Bösen auseinander gegangen ist.

Wie ist das denn, wenn ihr euch getrennt habt, weil sie nicht bereit für eine Familie war, dann hättest Du Dich alo gar nicth von ihr trennen wollen? Wärst Du heute noch mit ihr zusammen, wenn das nicht gewesen wäre? Hatten Deine Gefühle für sie nachgelassen? Oder wolltest Du wirkich auch aktiv raus aus dieser Beziehung?

Liebst Du sie noch? Also Deine langjährige Beziehung?

Kommentar von Fabsi111 ,

Ich habe immer noch Gefühle für Sie, das habe ich ihr gesagt und deshalb auch den Kontakt jetzt abgebrochen. Ich hätte mich nicht getrennt, Sie war meine grosse Liebe aber ich wollte Kinder und Familie, dies war und ist immer noch mein Lebenstraum.

Kommentar von konstanze85 ,

Dann war es tatsächlich ein Fehler schon eine neue Beziehung einzugehen und auch den Kntakt mit ihr die ganze Zeit zu halten. Dass Du den Kontakt nun abgebrochen hast, ist gut, bleib dabei.

Und ansonsten würde ich sagen, dass Du Dir nun nach Abbruch des Kontaktes noch ein paar weitere Monate Zeit geben soltest, als Single. Solange man noch einen Menschen liebt, kann man sich natürlich nicht auf etwaw Neues einlassen.

Du wirst es dann an Dir merken, ob Du bereit bist oder nicht, wenn Dir die "passende" Frau auf einmal über den Weg läuft.

Und dann vielleicht besser eine ohne Kind, wenn ich mir den Hintergrund eurer Geschichte anschaue und den Trennungsgrund und Deine Verfassung.

Genieß nun erstmal Dein Leben nur üfr Dich und komm langsam wieder zu Dir. Triff Freunde, stürz Dich in die Arbeit, gönn Dir schöen Dinge, tu, was Du immer tun wolltest, leb einfach weiter und verschaffe Dir Stabilität, nur für Dich, und Freude, viel Freude und Lachen.

Kommentar von Fabsi111 ,

Vielen Dank ich denke das ist das Beste, einfach das Leben geniessen und wieder Kraft zu tanken:) Un mein Herz frei zu machen.  Vielen Dank dir:)

Kommentar von Nashota ,

Das Herz hättest du vorher freimachen müssen. Jetzt hast du diese Frau mit deinem Hin und Her verletzt. Und das Kind dazu, davon abgesehen.

Für mich nicht nachvollziehbar, so unverantwortlich zu handeln und sich zu verhalten. Aber genieß mal schön dein Leben.........

Kommentar von konstanze85 ,

Wir sind alle Menschen und Menschen machen Fehler, in jedem Alter, auch noch ü30, ü40 usw. Aus einem Fehler lernt man. Nochmal passiert ihm das sicher nicht.

Antwort
von Nashota, 25

Ich bekomme bei deiner Frage ehrlich gesagt ein Deja vú. Ich habe eine Aussage nämlich regelrecht hassen gelernt: "Ich bin noch blockiert."

Meiner damaligen Bekanntschaft hab ich ziemlich unmissverständlich klar gemacht, dass man immer weiß, was man für was Neues bereit ist. Nämlich dann, wenn die Vergangenheit aus dem Kopf und dem Herzen raus ist.

Wer vor diesem Gefühl was Neues eingeht, baut nur Scheizze! Es wird mit Gefühlen gespielt, wenn es zwischendrin plötzlich heißt, "Ach weißte, ich bin doch noch nicht soweit........"

Ihr, die ihr das macht, macht damit sehr viel Vertrauen kaputt! Und das nicht selten für lange Zeit. Und gerade, wer als Frau Kinder hat und manchmal froh ist, einen Mann kennengelernt zu haben, der auf den ersten Blick okay scheint, wird das Vertrauen verlieren.

Nicht gut, was du also gemacht hast.

Antwort
von bachforelle49, 15

Abwarten.. Beziehungen (und Liebe) brauchen Zeit - auch zum Nachdenken

beruht (vielleicht) auch auf Gegenseitigkeit, aber vorschnell wird meist bestraft..

auch wenn man sich beim Sex Zeit lassen sollte, bis es soweit ist.., so ist diese Art von Nähe erlaubt, denn da finden sich als erstes die gemeinsame Gefühle zueinander und idR merkst ihr ja dann, ob ihr zusammen funktioniert ... und wie ihr zueinander steht - aber Bett ist nicht alles.. (!)

Antwort
von loje5, 19

Ich denke du hast überreagiert. Bei einer neuen Liebe gibt es auch neue Probleme. Und den Kontakt zu deiner Ex kannst du ruhig aufrecht erhalten, solange deine neue keine Einwände hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community