Frage von Elifrixd01, 24

Wie wechselt man am besten die Lehrstelle?

Ich habe am 1. September eine Ausbildung als Tischler in Österreich begonnen. Leider gefällt es mit absolut nicht und deswegen möchte ich am liebsten in eine ganz andere Branche gehen.

Als ich diesen Sommer schnuppern war hat es mir sehr gut in meiner aktuellen Firma gefallen, aber als ich angefangen habe hat sich alles leider sehr verändert. Ich werde jeden Tag angeschrien, obwohl gar nicht ich den Fehler gemacht habe, aber mein Chef jedes mal mir die schuld gibt. Mein Chef hat ca 3/4 mal am Tag seine ausraster und schreit mich an, die Arbeit gefällt mir auch nicht und deswegen möchte ich wechslen. Ich halte es langsam nicht mehr aus und möchte deswegen die Lehrstelle lieber schnell wechseln und nicht 1. Jahr meines Lebens vergoldet.

Ich habe mich in meiner Umgebung informiert und habe enteckt das es eine offene Lehrstelle als TechnischeR ZeichnerIn in meiner nähe gibt. Mit meinen Schulnoten (durchschnitt 1,65) sollte ich diese Lehrstelle eigentlich bekommen, da es aktuell kaum Bewerber gibt. In der Schule war ich auch immer sehr engagiert im Technischen Zeichnen und hatte immer einen Einser, und deswegen könnte ich mir vorstellen das mir dieser Beruf besser als der andere gefällt.

Ich möchte es mir aber am liebsten zuerst anschauen bevor ich bei meinem alten Betrieb Kündige. Leider kann ich keinen Urlaub nehmen und bin deswegen unter der woche von 7:30-17:00 in meiner Firma und kann deswegen nicht Untertages schnuppern gehen.

Weiß einer was ich am besten machen soll ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von labertasche01, 10

Evtl gibt es die Möglichkeit mal am Wochenende zu schnuppern? Vielleicht muss da ja mal gearbeitet werden.  
Geh am besten zur neuen Firma, erzähl dort wie die Lage ist und was man machen kann bzw.. wie deine Chancen  stehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community