Frage von omar115, 69

Wie Wasche ich ein Pullover der aus Baumwolle ist?

Was bedeutet das auf dem Bild

Antwort
von Margotier, 69

Lt. dem Wäschezeichen darfst Du den gar nicht waschen ("dry clean" bedeutet, dass Du ihn lt. Wäschezeichen in die Reinigung geben musst, das P in dem Kreis bedeutet dasselbe).

Waschen mit Feinwaschmittel im Schonwaschgang und liegend trocknen (ein Handtuch auf einem Wäscheständer ausbreiten und den Pullover auf das Handtuch legen) schadet dem Pullover aber sicher nicht.


Antwort
von DrillbitTaylor, 42

Die Symbole bedeuten "nicht Waschen", "nicht Chloren", "nicht für den Trockner geeignet" und "nicht bügeln". Das P hat nur Bedeutung für eine professionelle Reinigung (chemische Reinigung), das mit Perchloethylen bzw. Kohlenwasserstoffen chemisch gereinigt werden darf.

Viele Hersteller versuchen sich mit solchen Pflegekennzeichnungen aus der Verantwortung zu nehmen, soll heißen, wenn der Pullover nicht gepflegt (oder nur in der chemischen Reinigung gepflegt wird) kann auch nichts passieren.

Du kannst Deinen Pullover trotzdem in der Waschmaschine, bei 30°C im Schonwaschgang mit Feinwaschmittel waschen, nicht schleudern und im nassen Zustand leicht in Längsrichtung dehnen und planliegend zum Trocknen auf ein Handtuch legen.

Antwort
von Spot1980, 54

P : Reinigung mit Perchlorethylen

Das ist allerdings nur für Personal von Reinigungen interessant und zu Hause eher unerheblich.

Ich wasche meine Sachen aus Baumwolle im ganz normalen Programm mit passenden Farben. Und bisher ist nichts negatives passiert.

Kommentar von Spot1980 ,

Bin ich ganz vorsichtig, kommen die Sachen auch schon mal mit ins Woll-Programm.

Kommentar von omar115 ,

Wo Krieg ich Perchlorethylen das den her

Kommentar von Spot1980 ,

Benutzt nur die Reinigung. Du musst den Pullover demnach immer in einer Reinigung "waschen" lassen.

Antwort
von beangato, 46

Eigentlich darfst Du den gar nicht waschen.

Aber bei 30 Grad Wollwäsche dürfte nichts passieren.

Antwort
von Sahaki, 46

Nur chemische  Reinigung - der "Waschbottich" ist durchgestrichen.

Kommentar von omar115 ,

Was heißt chemische Reinigung

Kommentar von Spot1980 ,

Die Textilien werden in einer Reinigung ohne Wasser gereinigt. Das Lösemittel entfernt die Verschmutzung ohne die Fasern zu quellen und dabei nachteilig zu verändern.Deshalb ist die Reinigung die schonenste Art Ihre Textilien zu pflegen.

Antwort
von mylife22022001, 43

Nicht Trockner, Waschmaschine und nicht Bügeln, du mu Sa t mit dee Hand waschen, laut Zeichen.

Kommentar von mylife22022001 ,

*du musst mit der Hand

Kommentar von Margotier ,

Lt. Zeichen darf man den Pullover auch nicht mit der Hand waschen (durchgestrichener Waschbottich), sondern muss ihn chemisch reinigen lassen (das P mit dem Kreis darum ist das Zeichen dafür, zusätzlich ist auch noch angegeben "dry clean").

Kommentar von shxwdow ,

... wenn sich das lohnt.. Kommt drauf an, wie teuer er war

Kommentar von Margotier ,

Das wird sich kaum lohnen und ist auch nicht nötig (es sein denn, er verschmutzt mit etwas, das man in der Waschmaschine nicht raus kriegt).

Mit diesen Zetteln sichern sich die Hersteller ab dass nicht der Kunde ankommt und sich z. B. beschwert, dass das Kleidungsstück den 60-Grad-Waschgang mit 1600 Schleudertouren nicht unbeschadet überstanden hat.

Es gibt so gut wie gar nichts, das man nicht in der Waschmaschine zumindest kalt im Wollwaschprogramm waschen kann, Kleidung aus  Baumwolle kann man immer bei mindestens 30 Grad im Schonwaschgang waschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten