Wie wars in der steinzeit als die frauen ihre tage hatten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viele hatten sie erstaunlich selten. Meist war man schwanger oder mit stillen beschäftigt. Ja tatsächlich.

Aber wenn sie diese dann doch mal hatten wird das wohl mitunter auch davon abhängig gewesen sein wo die jeweilige Frau sich befand. In welchem "Dorf", Jahreszeit (kalt, warm) usw...

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du wie sie das Blut aufgewischt haben? Ich weiß nicht ob es da genaue Quellen gibt aber ich schätze die haben Blätter benutzt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die menstruierenden Frauen gab es Hütten und Plätze außerhalb der Lager. Das waren "unsaubere" Plätze. Es war einfach eine Hygienevorschrift. Wenn die Frau den Beginn bemerkte war es ihre Pflicht dorthin zu gehen und nicht eher zurückzukommen bis sie wieder "rein" war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hatten einen flachen Stein druntergelegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?