Frage von bigftkiler, 33

Wie waren Sparprodulte früher?

Wie waren Sparprodukte früher und die Einstellung der Menschen? Damals hatten wir ja eine hochzinsphase und die Leute waren risikoscheu. In was haben die Leute investoert an Sparprodukten der Banken?
Heute rät man ja aufgrund der Niedrigzinspolitik eher zu einer Depotanlage.

Antwort
von FrageSchlumpf, 10

Ich hab zwar erst Ende der 80er angefangen, und arbeite schon seit etlichen Jahren nicht mehr im Privatkundengeschäft. Meine Erfahrung.

Die Gier ist alt. Auch früher gab es auf die Frage, ob man eher länger oder kürzer, ganz oder mittelsicher anlegen soll immer die Antwort "da wo es am meisten gibt" :-)

Dies führte in der Tendenz dazu, dass bei steilen Zinsstrukturkurven auch mal längere Laufzeiten gemacht werden konnten, während gerade bei den inversen Zinsstrukturkurven, auch wenn man noch sagte, das dies eher ein Indiz fallender Zinsen ist, die Kunden kurz angelegt haben, einfach weil das der optisch höchste Zins war....

Ganz zu schweigen von den alten Rentnern, die aus Prinzip nie länger als maximal 3-Monatsgeld gemacht haben, damit die Erben schnell ans Geld können im Falle des Todes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community