Frage von beatlesfan2001, 22

Wie waren die Umstände in Griechenland, Makedonien und Asien, während der Herrschaft von Alexander dem großen?

Antwort
von tttom, 14

Hallo und guten Abend,

Unter PHILIPP II., der 336 v. Chr. ermordet wurde, war aus dem unbedeutenden Makedonien ein mächtiges und wohlgeordnetes Königreich geworden – dank der Entdeckung der dortigen Goldvorkommen sowie der Kriegszüge und der Reformen PHILIPPS. Mit den griechischen Stadtstaaten hatte PHILIPP sich zu einem „Korinthischen Bund“ zusammengeschlossen.

Asien hatte Alexander lange in Ruhe gelassen und Griechenland gehörte zur Makedonischen Kultur. Hier ein Link zur Hilfe: http://www.helles-koepfchen.de/artikel/3402.html .

Bei Fragen und Anmerkungen stehe ich immer zur Verfügung!

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 10

"Die Umstände"  -  was meinst du konkret damit? Man kann hier keine Bücher schreiben, und in wenigen Sätzen ist das Thema nicht abgetan.

MfG

Arnold

Antwort
von voayager, 6

welche Umstände? Das ist doch ein Geschwurbel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community