Wie waren die Erwartungen der DDR Bürger an eine Wiedervereinigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sehr niedreig.. da ja nimand geglaubt hat das es jemals wieder so weit kommt (also zur wieder verinigung) Da hat ein sehr wichtiger präsident geholfen.. ohne ihn währe es vielleich garnicht zur wieder vereinigung gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erwartungen waren zum Teil sehr hoch. Konsumfreiheit, Reisefreiheit... die Aufzählung könnte man beliebig fortsetzen.

Es gab aber auch viele, vor allem ältere Menschen, die nicht so recht daran glauben konnten, was der Westen dem Osten versprach und zum Teil beschäftigt das noch heute die gesellschaftliche Entwicklung. So sind Lohn - und Rentenentwicklung, Mietpreise und Lebenshaltungskosten wesentliche Punkte, wo die Meinungen noch heute weit auseinandergehen.

Viele ehemalige DDR-Bürger fühlen sich heute als Verlierer der Einheit, andere jedoch haben ihr Glück gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr viele haben den Westen idealisiert bzw hat der westen es auch in ihren Propagandas gezeigt, um eben auch den Zorn der DDR Bürger auf ihre regierung zu steigern.

Ist eben so...das, was man nicht hat, sieht einfach schöner und besser aus, und sieht zu spät, dass es auch viele negative dinge daran hängen können( Arbeitslosigkeit, Ausverkauf der DDR durch die Treuhand, usw).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AliasX
01.03.2016, 17:03

Umstellungen jeder Art bringen immer auch Nachteile, alleine schon deshalb, weil einige davon stärker profitieren als andere, oder einen Teil für sich abzweigen. Deshalb müssen sie aber nicht prinzipiell schlecht sein. 

0

Darauf dürfte es ca. 16 Mio Antworten geben?..

Meine (damals Teenie, christlich) ist: Reisefreiheit und Meinungsfreiheit - alles andere war zweitrangig. Das ist eingetreten. Der Wunsch, dass es in beide Richtungen einen Lerneffekt gibt, hat sich leider kaum eingestellt, es wurde im Osten fast alles kritiklos übernommen und dadurch teils funktionierende Systeme zerstört, die nun langsam mühevoll wieder aufgebaut werden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isi1601
01.03.2016, 16:53

haben sie damals in der DDR gelebt?

Ich könnte noch gut einen Interview Partner für meine Facharbeit gebrauchen. Selbstverständlich alles anonym

0

Wie die Erwartungen der DDR Bürger war kann ich nicht beurteilen, aber eine Wiedervereinigung war es wohl nicht, eher eine Angleichung. So habe ich es jedenfalls empfunden.

Und voraus schreibt man nur mit einem R ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
01.03.2016, 16:56

Stimmt, es war eine angleichung, aber dass will niemand zugeben :)

Damit würde man ja das schöne inszinierte Bild trüben...

1