Frage von Basketballer99, 233

Wie war eure Musterung?

Also bei mir war es so.

Ich musste mein Personalausweis zeigen. und dann musste ich warten und dann wurde ich gebeten das ich mich komplett ausziehen und dann sollte ich den Penis zeigen. Und dann sollte ich meine pobacken spreitzen und die Ärztin hat den po noch mehr gespreitzt und dann sollte ich in ein becher pullern nackt.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 172

Wie oft willst Du das denn noch fragen?

  • Ja, jeder Kandidat muss sich einmal komplett ausziehen.
  • Ja, es gibt den Griff an die Hoden, der Unregelmäßigkeiten und evtl. nicht abgeheilte Leistenbrüche feststellen soll (dabei muss man husten).
  • Was heißt denn "auch eine Erektion"? Soll vorkommen, interessiert keinen. Da sind studierte Mediziner am Werk, die mit den natürlichen Vorgängen des menschlichen Körpers bis ins Detail vertraut sind. So what.

Ganz ehrlich - das ist etwas völlig Harmloses.

Kommentar von navynavy ,

Ich möchte noch ergänzen:

Was bei der Musterung untersucht wird, liegt nicht im Gutdünken des Arztes, sondern ist diesem von der Bundeswehr - also in letzter Konsequenz vom Staat - vorgeschrieben, denn schließlich geht es ja um Tauglichkeit oder Nichttauglichkeit für den Militärdienst, es muss also alles vergleichbar sein.

Ergo muss also entweder jeder oder keiner die Unterhose herunterziehen - und laut den Vorschriften der Bundeswehr (und wohl der meisten übrigen Länder der Welt) ist es jeder. Deine Frage macht also keinen Sinn - jeder erlebt das gleiche bei der Musterung. Da gibt es kein mal so und mal so.

Antwort
von Naevi72, 119

Hallo basketballer99,

bei mir war die Musterung aufgrund von Vorerkrankungen und Klinikaufenthalten in meiner Jugendzeit ziemlich ätzend, weil die Ärztin alles wissen wollte und nach allem nachgefragt hat (was sie wohl auch muss?!). Ich musste dann noch zu vier weiteren Ärzten zur Untersuchung (Magen-Darm-Arzt, Hautarzt, Chirurg, Urologe). Den genauen Ablauf erläutere ich Dir von mir aus in einer PN falls Du das wissen willst.

Ja, bei der Musterungsärztin musste ich auch die Unterhose ausziehen und war dann ganz nackt.

Eine Erektion bekam ich nicht bei der Untersuchung der Hoden, aber bei der rektalen Untersuchung.

Antwort
von 1337Ginachen13, 150

Sie drücken mit einem Finger deine Hoden hoch und danach sollst du mal husten. (Kein Witz )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community