Frage von Dxmond, 195

Wie war euer Abi?

Hallo:) In zwei Jahren mache ich mein Abi. Ich habe jetzt schon ein wenig Angst weil nächstes Jahr gehts los mit Punkte sammeln. Meine Frage ist nun ob das Abi wirklich so schlimm war. Musste man viel lernen? War es stressig? Hattet ihr genügend Zeit? Was waren eure Probleme? Welche Fächer waren besonders schlimm? Wer will kann seinen Abi- schnitt angeben, das wär mal interessant zu wissen:) Lg:)

Antwort
von Jackymausl, 143

Also ich habe vor einer Stunde meine Prüfungsergebnisse bekommen. Die Lernzeit war schon anstrengend, man muss sich viel aufraffen um sich an die Bücher zu setzen. Das wichtige ist aber, dass du dich zeitlich gut organisierst und auch alles übersichtlich gestaltest.
Habe niemals zu hohe Anforderungen an dich selbst, mach einfach alles so gut wie du kannst und setze dich nicht selbst so unter Druck. Das klappt schon alles, man stellt es sich immer schwerer vor als es ist :)

Kommentar von Dxmond ,

Wow und bist du zufrieden mit deinen Ergebnissen?:)

Kommentar von Jackymausl ,

Naja Mathe könnte viel besser sein, aber der Rest ist besser als gedacht und das gleicht sich ja dann alles aus :)

Antwort
von GreenDayFan97, 147

Ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und bestanden. Ich war auf einer anspruchsvollen Schule, was ich im Nachhinein bereue. Man müsste sich unglaublich doll anstrengen, um gute Leistungen zu erzielen und verglichen mit Freunden auf anderen Oberstufen, war es um einiges schwerer 15 Punkte zu bekommen.
Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass es trotzdem machbar ist. Meine LKs waren Bio und Englisch und das war auf jeden Fall die richtige Wahl. Mathe, Deutsch und Religion waren meine anderen Prüfungsfächer.
Wenn du fragen hast, kannst du einfach nochmal kommentieren.

Kommentar von Dxmond ,

Ich habe auch Deutsch, Englisch, Mathe vierstündig wie jeder und dazu habe ich auch Bio und Reli vierstündig gewählt und ich hoffe das das die richtige Entscheidung war:) Wie waren denn Reli und Bio so vom Stoff her? Bei uns ist Bio immer so viel aber ich finds eigentlich immer ganz interessant:) Und in Reli machen wir so gut wie nichts im Unterricht:/

Kommentar von GreenDayFan97 ,

Wie waren denn Reli und Bio so vom Stoff her?

Bio war teilweise richtig viel zu lernen. Mein Lieblingsthema war Q1 Genetik, Ökologie war mein Erzfeind :D
Das Bioabi war definitiv das "anstrengenste" von allen, weil man wirklich viel auswendig lernen muss. Dafür ging auch die meiste Zeit beim Lernen drauf. Ich kann jedem nur Raten seinen Stoff schon immer während der Halbjahre ordentlich zusammen zu fassen. Das erspart später viel Zeit und Arbeit.
Reli kommt bisschen auf den Lehrer drauf an. Mein Q1/Q2 Lehrer war super sympathisch und da hat der Unterricht auch Spaß gemacht. Danach bin ich nicht mehr in seinen Kurs gekommen, weil er so gefragt war. Man hat gemerkt, dass der neue Lehrer meine Motivation in dem Fach gesenkt hat. Da ich Reli nur mündlich hatte, war es aber nicht so schlimm. Der Lernstoff ist da eingegrenzter. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich persönlich nicht religiös bin. Ist nur mein Prüfungsfach, weil Geschichte so viel zum Lernen ist und ich Powi nicht mag.

Kommentar von Dxmond ,

ok cool danke für die antwort hat mir echt geholfen!:)

Antwort
von SoVain123, 151

Wenn du einen guten Schnitt haben willst, dann wird es natürlich anstrengend und stressig, aber keineswegs schlimm! Die Abi Zeit wird zu den schönsten Zeiten in deinem Leben gehören!

Antwort
von luvU2, 138

Gute Frage, fange auch nächstes Jahr mit dem Punktesystem an, würde mich auch interessieren :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten