Wie war das mit dem Tanzverbot im ersten Weltkrieg?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gab einen Erlaß vom Kaiser. Verboten waren Tanzveranstaltungen eben wegen des Kriegszustandes. Wenn Krieg ist, und gestorben wird, wird nicht getanzt, so waren die damals eben drauf.  Meine Oma hat mir auch erzählt, dass die Leute ihre Eheringe abgeben sollten für die Kriegskasse und als Ersatz Blechringe bekamen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ja die guten Männer an der Front kämpfen waren, würde es ja nur bedeuten, dass die Frauen mit irgendwelchen Halodries tanzen und ihre Männer betrügen.  so viele Singles wie heute gabs da auch unter den Frauen nicht  und  Kinder sind da nicht zum tanzen.  Klar dass die Männer nicht wollten dass die Frauen fremdgehen.  Da die Männer das Sagen hatten, wurde das natürlich dann verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung