Frage von elmotteck, 36

Wie war das Klima in Ägypten vor 10000 Jahren?

Ich habe mal eine Doku gesehen in dem es um den Mörtel der Pyramiden ging darauf wurde gesagt das es Unmengen an Bäume gegeben haben muss. Kann es sein das in Ägypten Ich sage mal eine Regenwald ähnliche Umgebung war?

Wie denkt ihr darüber? PS: wo kommt eigentlich der ganze Sand her ;-)

Expertenantwort
von realfacepalm, Community-Experte für Klima, 9

Vor 10.000 Jahren war gerade erst die letzte Eiszeit vorbei, und in Ägypten noch lange keine Hochkultur.

Die Pyramidem von Gizeh (Du hast keine genaue Bezeichnung genannt, nur von "den" Pyramiden gesprochen) stammen aus der 4. Dynastie (2620 bis 2500 v. Chr.) https://de.wikipedia.org/wiki/Altes\_Reich#4.\_Dynastie  und damit aus einer Zeit etwa 4600 bis 4100 bp (das wird als "before present" = vor heute als vor 1950 gerechnet https://de.wikipedia.org/wiki/Before\_Present )

Die Pyramiden wurden zwar ohne Lehmmörtel gebaut, aber Handwerkerhäuser und Nebengebäude aus der jeweiligen Zeit sind in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus der Forscher gerückt, um Rückschlüsse über das Alltagsleben zu erhalten. In diesem Lehm sind wahrscheinlich Pollen eingelagert, über die sich Arten und auch relative Häufigkeiten von Bäumen bestimmen lassen.

Einen "Regenwald" gab es da ganz sicher nicht; einfach die falsche Klimazone. Ägypten war auch in dieser Periode durch das fruchtbare Nilgebiet und die darum herum liegenden Wüsten geprägt. Dass es laut deinen Quellen mehr Bäume gegeben haben soll ändert daran nicht wirklich etwas.

Für die Zeit nach der letzten Eiszeit gibt es auch Klimarekonstruktionen:  http://scilogs.spektrum.de/klimalounge/palaeoklima-das-ganze-holozaen/

Die damaligen Durchschnittstemperaturen für die Jahre 2620 bis 2500 v. Chr. haben wir mit großer Wahrscheinlichkeit durch die gegenwärtige globale Erwämung bereits überschritten - und es wird noch wärmer werden.

https://www.gutefrage.net/frage/wird-der-klimawandel-noch-weiter-gehen-oder-wird...


Antwort
von TimmyEF, 14

Durch die Verschiebung der tektonischen Platten hat sich das Klima der einzelnen Kontinente im Laufe von Millionen Jahren stark verändert. Es ist durchaus möglich das sich auf dem Gebiet des heutigen Ägyptens mal so etwas wie ein Urwald befunden hat.

Kommentar von elmotteck ,

jaa ganz ganz früher kann man sich das natürlich vorstellen... mir geht's nur um denn oben genannten Zeitraum.danke

Kommentar von TimmyEF ,

Innerhalb von 10000 jahren nicht. Das ist ein zu kurzer Zeitraum.

Kommentar von elmotteck ,

das ist klar :-)

Antwort
von KaiAbuSir, 11

Hallo,

vor ca 10000 Jahren ging bekanntlich die letzte Eiszeit in Europa vorbei. Davor war es in der Sahara und Ägypten eher gemäßigt, und die Wüste war Steppe oder Buschland mit Bäumen. Danach wurde sie zur Wüste.

Antwort
von ClausO, 12

Bis jetzt habe ich noch nie von Mörtel beim Bau der Pyramiden gehört. Eher von fügenfreiem Zusammensetzen der Steinblöcke.

Kommentar von elmotteck ,

das kamm schon in mehreren berichten vor aber das wollte ich nun nicht thematisieren :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten