Frage von sasugaga, 44

Wie war das damals in der Kuba Krise 1962, Oktober?

Antwort
von PrivateUser, 25

Kuba war kommunistisch. Damals hatten die USA & Russland (Kommunisten) Probleme. Die USA haben die Atombomben erfunden und Russland sie nachgebaut. Es entstand eine Art Wettrüsten gegeneinander. Die USA hatten in Europa, Türkei und Co. genug "Lager" nah genug in Russland. Für Russland war das schwer. Sie haben dann heimlich auf Kuba Raketen stationiert, was die Amis mitbekamen. Ebenso ist Ihnen ein Schiff aufgefallen, auf dem Weg nach Kuba, das verdächtig war. Dieses wurde heimlich von drei U-Booten begleitet, was die Amis nicht wussten.
Sie hatten eine Art "Kreis" ausgemacht (um Kuba) den niemand passieren durfte. Das ganze wurde dann sehr kritisch (Flugzeuge der USA, die bewaffneten U-Boote). Da ein Führer eines Fahrzeugs(bin mir Nichtraucher ob es Pilot oder U-Boot-Führer war😁) verweigerte nach einem Schuss des Gegners den Befehl ebenfalls anzugreifen.
Diese Aktion hat uns im Endeffekt mehr oder weniger vor der atomaren Vernichtung bewahrt!:)

Antwort
von gadus, 28

Von Mai bis Oktober herrscht auf Kuba die Regenzeit, mit Temperaturen um 30°C und 80%-iger Luftfeuchtigkeit.   LG  gadus ...

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Das ist eine ganz wesentliche Information. Wenn man fragt, wie es damals war, dann kann man feststellen: ziemlich warm und schwül.  :-))

Kommentar von paulklaus ,

Endlich konnte ich mal wieder spontan und herzhaft lachen ! Danke, "gadus" !! DH !

Ich hätte unoriginell und profan auf das Internet verwiesen, doch deine Antwort: HÄÄÄRRRLICH !

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community