Wie wahrscheinlich sind Hirnblutungen nach einem Boxkampf (amateur)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist wahrscheinlich! Noch nach Jahren kann es durch die ständigen Gehirnerschütterungen mit Einblutungen  zum "Boxer-Parkinsonismus" kommen (Muhammed Ali)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stell dir keine fragen, box einfach ohne ängste, ich weiss nicht ob du einer profixkarriere nachgehen willst, oder es aus hobbygründen betreiben willst, wenn man sich jedesmal nach den gründen fragt, bringt es nichts, einfach machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Trefferquote deines Gegenüber.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag einen Sportmediziner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht sehr hoch, ein gewisses Restrisiko besteht halt wie auch bei sonst jeder Sportart auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung