Frage von flumi94, 128

Wie wahrscheinlich ist es dass Zollgebühren anfallen (Japan)?

Ich habe mir 3 Waren (Gesamtwert ca. 200€) von der Seite otonajp.com bestellt, vielleicht hat hier jemand ja Erfahrung mit dieser Seite, hörte eigentlich nur gutes davon.

Aber ich weiss nicht wie es mit Zollgebühren ausschaut, also ob ich es beim Zollamt auspacken muss ( das wäre mir verdammt peinlich :( ) oder es zu mir Nachause kommt. Und auch mit wie viel Geld ich rechnen muss.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MuellerMona, 97

Ich bestelle sehr oft Ware aus Japan. Da ich in der Schweiz wohne, weiss ich, dass meine Ware, inklusive Verpakung und Versand nicht unbedingt Fr. 60.00 übersteigen darf. Denn sobald bei uns die MWST mehr als Fr. 5.00 ausmacht, besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass man MWSt, Zoll- und Bearbeitungsgebühren bezahlten muss.

Deshalb bestelle ich auch nach Möglichkeit die Ware in mehreren Paketen.

Ich habe jedoch auch schon grössere Sachen im Wert von mehreren 100 Franken bestellt und dann dementsprechend hohe Mwst und Zollgebühren bezahlen müssen.

Die Pakete werden in der Regel vom Zoll oder der Post nicht geöffnet, wenn die Ware ordentlich deklariert wird.

Dein Paket wird höchstwahrscheinlich wie meine Pakete, vom Postboten bei dir zu Hause abgeliefert. Und anhand des deklarierten Wertes wirst du MWST und Zoll-Gebühren Zahlen müssen.

Vor dem Zöllner oder Postboten wirst du das Paket nicht öffnen müssen.

Kommentar von flumi94 ,

Das beruhigt mich. Ich hoffe es kommt zu mir Nachause.

Kommentar von Bl4ckGentleman ,

Mercy führ die Info das hani garnonig gwüsst ^^'

Antwort
von GanMar, 90

Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% wird sicher fällig. Ob Zoll anfällt, hängt von der Ware selbst ab. Unterschiedliche Produkte haben jeweils unterschiedliche Zolltarife. Das zuständige Zollamt wird die Paketsendung zollamtlich behandeln, also Inhalt und Rechnung kontrollieren und Dir dann Bescheid geben, was zu zahlen ist.

ob ich es beim Zollamt auspacken muss

Das brauchst Du nicht selbst tun, das machen die Beamten.


Antwort
von timo1211, 81

Mit der Seite habe ich keine Erfahrung aber kann dir etwas zur Einfuhr sagen.

Als erstes wird Einfuhrumsatzsteuer fällig. Diese wird auf den Preis der Ware + Versand berechnet. Wären bei dir wenn kein Versand fällig wurde etwas 40€. Dann kommen noch Zollgebühren drauf. Diese variieren je nach Ware. Da ich nicht weiß was du bestellt hast kann ich dir da auch keine Zahl nennen.

Zum Zoll musst du nur wenn es sich um Ware handelt, bei der die Einfuhr nicht erlaubt ist oder der Absender keine Zollinhaltserklärung am Paket angebracht hat.

Die Kosten können direkt bei Lieferung vom Lieferdienst  bezahlt werden.

Hoffe ich konnte helfen :)

Kommentar von flumi94 ,

Naja, es sind 3 Sexspielzeuge. Mein Einkauf sieht so aus: #1: 70€- #2: 25€- #3: 58€- und Versand: 50€

Kommentar von timo1211 ,

Mhh das weiß ich leider nicht wie das da mit den Zollgebühren aussieht. Viele Waren sind auch Zollfrei. Die Gebühren dürften sich aber falls Zoll anfällt auf 2-6% belaufen also nicht die Welt. Würde mal auf 6-10€ tippen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten