Frage von Gingin95, 103

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mich angesteckt habe?

Mein Freund hatte 3 Wochen lang pfeifferisches Drüsenfieber. Er fühlt sich seit letztem Wochenende wieder gesund und hat auch keine Symptome gezeigt. Der Arzt hat ihm auch Dienstag gesagt, er sollte noch eine Woche aufpassen, jedoch haben wir gestern miteinander geschlafen. Wir haben uns aber nicht direkt geküsst. Meine Frage ist nun, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich mich angesteckt hab.

Schonmal danke für die Hilfe :)

Antwort
von TorDerSchatten, 57

Wer von seiner Infektion weiß, sollte für mehrere Wochen eine Übertragung des Virus auf andere vermeiden- Denn die Weitergabe des Virus über
den Speichel ist auch lange nach Abklingen der Krankheitssymptome
möglich und im Speichel ist die Viruskonzentration am höchsten.

Auch in anderen Körperflüssigkeiten ist der Virus enthalten.
Zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit liegen meist vier bis sechs Wochen.

Daher halte ich es für sehr wahrscheinlich, daß du das Virus schon in dir hast, wenn ihr schon vor Ausbruch der Krankheit deines Freundes Kontakt hattet.

Nicht jeder Virus bricht aber aus, das Immunsystem kann durchaus auch damit fertig werden

Kommentar von Gingin95 ,

Wir haben uns nach gestern, dass letzte mal vor einem Monat gesehen. aber die Wahrscheinlichkeit ist damit sicher nicht geringer oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community