Frage von MarkusDerSurfer, 54

wie wahrscheinlich ist es das man nach einem Entzug der 2 Jahre Gedauert hat wieder zu Drogen Greift?

Antwort
von LiselotteHerz, 24

Ein Entzug dauert keine zwei Jahre,  du sprichst wahrscheinlich von einer Therapie. Das ist unterschiedlich, manche bleiben clean, andere werden rückfällig . Hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel vom sozialen Umfeld, Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt, Unterstützung durch Familie, das kann man nicht verallgemeinern. LG Lilo 

Antwort
von joellesta1, 12

Das wird wohl von Menschen zu Mensch unterschiedlich sein.
Ich würde fast behaupten, dass die Länge nicht so viel bedeutet. Wenn ein Mensch den Wille hat, diese Sucht zu beenden, dann reichen vielleicht auch ein paar Monate und wenn jemand keinen so stark ausgeprägten Willen und vielleicht weniger Disziplin hat, dann kann es leider sicher auch passieren, dass nach zwei Jahren Entzug wieder ein Rückfall passiert.
Hoffe , ich konnte ein bisschen helfen.
Liebe Grüße und alles Gute!!

Antwort
von Roebdc, 28

 Kommt auf die Umstände die Person und alles andere an , fragen schwierig zu beantworten,gibt kein allgemeines Urteil,der eine bleibt clean,andere werden sofort rückfällig,es braucht Perspektive,Kraft,gute Menschen um einen und.......viel Glück 💪🏻💪🏻

Antwort
von john201050, 2

kommt drauf an:

  • auf die person, umgebung,...
  • die droge (alkohol oder heroin ist viel viel schwerer als z.b. koffein oder cannabis)
  • den entzug. einfach nur langsam ausgeschlichen oder auch eine gescheite langzeittherapie dazu gemacht?

afaik werden 80% der alkoholikern innerhalb der ersten 6 monaten rückfällig. vermutlich ist das aber nur ein "stationär entgiften und dann rausschmeissen" entzug. bei opiaten wird die quote bestimmt auch nicht besser aussehen.

Antwort
von NoahUM, 45

Hoch. Der Körper hat es zwar "abgebaut" aber du kannst sehr schnell rückfällig werden. Am besten nicht mit Menschen in den Kontakt kommen die selbst Drogen konsumierem.

Kommentar von Jamaicaaa ,

Dem stimme ich zu, ist fast unmöglich davon wegzukommen wenn sich in deinem Umkreis jeder was reinwirft.

Antwort
von Jamaicaaa, 54

Kommt auf den Menschen und dessen Umstände an. Ich weiß nicht um welche Drogen es sich handelt aber einige aus meinem Bekanntenkreis haben von heute auf morgen aufgehört.

Andere wiederrum reden jeden Tag drüber wie sie aufhören und werden es wahrscheinlich nie schaffen.

Kenne aber auch welche die es immer lassen und dann wieder anfangen, seit Jahren.

Du bist erst clean wenn du begriffen hast, dass Drogen nicht helfen. Man betrügt sich für die Dauer des Rausches selbst und ist danach noch schlechter dran als vorher, und das nach jeder Einnahme.

Meine Meinung, hoffe konnte helfen. Schönen Abend noch!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten