Frage von PurgusDiLumpus, 93

Wie wahrscheinlich ist es das der Traum vom Tod einer anderen Person wahr wird?

Ich habe vor ein paar Wochen geträumt das 2 bekannte bei einem tragischen Unfall sterben werden, ich habe sogar das datum gesehen im Traum an dem Tag wo es passiert da der mann ( vllt von der Polizei ) mir die akten gezeigt hat mit den Unfall Fotos und da stand das genaue Datum drauf wann es passiert ist und mit welchem Auto. Da die beiden aber einen dicken SUV haben, hatte ich mir dabei nichts gedacht. Jetzt haben sie mir gesagt das sie den SUV verkaufen wollen und sich einen neueren Mercedes kaufen wollen, genau diesen den ich im Traum gesehen habe ( das gleiche modell )

sollte ich ihnen davon abraten und ihnen davon erzählen was ich geträumt habe? Ich habe mal gegooglet und bin auf folgenden Beitrag gestossen

http://i67.tinypic.com/9ve2vs.jpg

Da geht es um eine Frau die ihren Tod geträumt hatte und er wahr wurde Ich finde es gruselig das ich davon geträumt habe, und auch noch von dem neueren Mercedes Modell auf den Bildern sah, obwohl sie zu diesem Zeitpunkt ja nicht Ihr auto verkaufen wollten und ich nichts von diesem Mercedes wusste.

Dazu ist es komisch das der Typ im Traum dauernd mit dem Finger auf das Datum gezeigt hat. Sollte ich die bekannten warnen das sie an diesem Tag am besten nicht mit dem Auto rumfahren und lieber zuhause bleiben?

Antwort
von nobytree2, 37

Nachts räumt sich das Gehirn auf: ordnet Eindrücke, verknüpft vorhandene Informationen, löscht Eindrücke, arbeitet sie ab, damit das Gehirn am nächsten Morgen wieder gut arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung daran (nach innen) teil, sieht sie diese Aufräumaktion als Traum. Damit haben Träume keine prophetische Fungibilität.

Dennoch ist nicht ausgeschlossen, dass der Traum in der Zukunft eine tatsächliche Entsprechung hat. Das ist schlicht die Notwendigkeit des Möglichen, quasi die abstrakte Möglichkeit aus der Wahrscheinlichkeitstheorie, das ein Vorfall so passiert und nicht anders. Deswegen kommt immer wieder vor, dass jemand im Traum etwas sieht, was sich später tatsächlich so ereignet. Und Milliarden-fach mehr kommt es vor, dass der Traum keine Entsprechung in der Tatsächlichkeit bekommt. Das ist schlicht Wahrscheinlichkeitstheorie. Es ist mit sehr, sehr geringer Wahrscheinlichkeit möglich, dass der Traum "wahr wird", viel wahrscheinlicher ist es, dass Du Dich bis auf die Knochen blamieren wirst, wenn Du Träume im Vorfeld als wahr behauptest.

Wie wahrscheinlich es ist? Dafür müsste man sämtliche Träume kennen und diese mit der Realität abgleichen. Vermutlich ist die Wahrscheinlichkeit, die sich empirisch-induktiv belegen lässt, ganz klein, vielleicht etwas größer als die Wahrscheinlichkeit, dass ein Tennisball aufgrund des Tunneleffekts nicht auf derselben Seite, sondern auf der anderen Seite der Wand zurückspringt. Fast alles ist möglich, die Wahrscheinlichkeiten von vielem sind nur minimal.

Kommentar von PurgusDiLumpus ,

Ja aber wenn es wirklich passiert dann macht man sich doch Schuldvorwürfe wenn man es ihnen nicht gesagt hat? 

Kommentar von nobytree2 ,

Nein. Es läge nur dann eine Schuld vor, wenn Du einem Handlungsgebot unterlägen hättest, so und nicht anders zu handeln. Aus Träumen ergibt sich jedoch kein Handlungsgebot. Somit kann sich aus Traumbilder keine Schuld ergeben.

Antwort
von Annelein69, 26

Was du beschreibst kommt einer Vision näher als ein Traum.Aber ob das wirklich so funktioniert?Ich weiß es nicht.

Natürlich hört man von Menschen die eine Vorahnung haben,aber....schwierig.Wenn du ihnen nun sagst was du geträumt hast,stürzt du diese Menschen vielleicht in unnötige Ängste.Sagst du es ihnen nicht und es passiert wirklich etwas,machst du dir Vorwürfe.

Aber bedenke,wenn deren Ende beschloßen ist,hält das Nichts und Niemand auf.Passiert es nicht an diesem Tage,dann an einem anderen.Also wäre es vielleicht besser du hälst den Mund.

Kommentar von nobytree2 ,

wohl war. Und vor allem: Man kann auch durch Panikmache dasjenige auslösen, wovor man warnen wollte.

Kommentar von Annelein69 ,

So ist es!

Antwort
von Louise77, 16

eigentlich wurde hier schon alles gesagt, aber ich möchte mich auch noch äußern. Ich träumte auch schon vom Tod meiner Mutter, so real und beängstigend, aber sie starb erst 20 Jahre später! Dennoch denke ich, dass dich dieser Traum belastet und du Angst vor späteren Schuldgefühlen hast. Ich verstehe dich sehr gut! Ich würde es ansprechen!

Antwort
von Yetiator, 16

Wenn dir die Beiden wichtig sind und nahe stehen, dann erzähl ihnen einfach von deinem Traum. Dann können die beiden selber entscheiden was sie tun. Vielleicht kaufen sie sich trotzdem den Benz und fahren an dem Tag einfach nicht.

Antwort
von Aleqasina, 44

Ein Traum sagt zunächst mal etwas über denjenigen aus, der es träumt.

In diesem Fall können es Verlustängste sein, oder sonstige Ängste.

Antwort
von FragaAntworta, 33

Auf einer Skala von 1(gar nichts) bis 10(passiert auch nicht), wäre es eine glatte minus 100. Also keine Sorge, wenn das funktionieren würde, wär kein Mensch mehr am Leben.

Antwort
von Kaninchenloves, 42

Sicher ist sicher sag es ihnen lieber vll ist es wirklich war!

Antwort
von nowka20, 4

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten