Frage von 12346simone, 27

Wie wahrscheinlich ist ein Bewährungswiderruf?

Folgende Situation :

Ich habe von 18 Monaten haft 11 Monate abgesessen und wurde auf verspätete 2\3 wieder auf freien Fuß gesetzt allerdings saß ich nur wegen erschleichen von Leistungen . Nun wurde mir schriftlich mitgeteilt das über den Straferlass entschieden wird wenn über die 7 Anklage Schriften entschieden wurde das heißt Urteil oder Freispruch . Alles Beleidigung . Nun möchte ich noch gesagt haben das mein BZR an die 10 Einträge aufweist . Die Auflagen wurden aber erfüllt wie zB Bewährungshelfer oder eine Beschäftigung ,Arbeit ect . Jetzt im Moment mache ich meinen Abschluss nach .

Muss ich damit rechnen einen Bewährumgswiderruf zu bekommen ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von gri1su, 16

Während einer laufenden Bewährung darfst du dir absolut KEINE Straftat leisten - egal, welcher Art auch immer. Selbst Schwarzfahren oder Beleidigung können zum Widerruf der Bewährung führen.

Du schreibst, bei dir sind noch 7 Verfahren wegen Beleidigung offen - da ist die Wahrscheinlichkeit auf Widerruf recht hoch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten