Frage von Homosaapien, 63

Wie wäre, wenn die Achsenmächte den 2. Weltkrieg gewonnen hätten bzw. hatten sie überhaupt eine Chance?

Antwort
von Rudolfo007, 24

Also ne Chance gehabt hätten sie, wenn sich die Aliierten nicht zum Gegenschlag entschlossen hätten.

Wenn du den Nurflügler der Deutsch kennst, der im geheimen Gebaut wurde (und später übrigens in Captain America - The First Avenger thematisiert wurde) oder aber die Vermutung, dass Deutschland eine Atombombe hatte (es gingen ein paar Akten verloren und ebenso ein paar Personen), dann wäre mit etwas mehr Zeit ein Gegenschlag zu erwarten gewesen. Im schlimmsten Fall hätten sie die Radarsysteme und das Penizillin der Amerikaner und Briten erforschen und nachmachen können. Das hätte auch noch Vorteile gebracht. Und natürlich ein fehlen der Niederlage in Russland durch Winter und Rote Armee. Stalingrad dürfte vielen etwas sagen. Und natürlich hätten sie auch nicht auf die Tricks der Briten reinfallen dürfen, durch den sie den DDay verloren haben (die haben sie mit falschen Armeen und einem Doppelagenten gelinkt). Also ja, wäre möglich gewesen, aber da hätten verschiedene Faktoren anders sein müssen. Und selbst dann wäre das noch nicht sicher gewesen.


Allerdings gibt es über das wie es wäre keine Diskussion: Es wäre sehr sehr schlimm. Viele wären jetzt tot oder in KZs. Das Judentum wäre ausgerottet worden und alle würden in einer Diktatur leben. 

Antwort
von Thyralion, 43

Eine wirklich Chance hatten sie nicht.

Die Mittel der Allierierten, waren, allen voran quantitativ, denen der Achsenmächte voraus. Es wäre letztlich auf eine Materialschlacht hinausgelaufen, die für die Achsen nicht zu gewinnen gewesen wäre.

Die Entwicklung der Atombombe sei in dem Beispiel mal als entscheidender Faktor ausgeblendet.


Antwort
von voayager, 16

Möglich dass sie ein Patt herausgeschlagen hätten, möglich dass sie neben der SU Europa beherrschten, wenn sie nicht solch mächtige Fehler fabrizierten. Zu nennen wäre da Folgendes:

1. Bei der Schlacht um Dünkirchen entschlossener und gezielter Einsatz der Wehrmachts-Panzer, mit der Folge, dass die Briten nicht nach GB hätten fliehen können

2. bei der Luftschlacht um GB statt der zahlreichen Bomber weher verstärkter Jägerbau und Einsatz

3. diese beiden Erfolge hätten GB zur Kapitulation gebracht, die USA hätten dann nicht mehr eingegriffen

4. wenn schon Krieg gegen die SU, dann Angriff im Mai und nicht im Juni, also kein Verzetteln auf dem Balkan und Nordafrika, mit der Folge, dass die Schlacht vor Moskau noch vor dem Wintereinbruch erfolgte. Dies hätte evtl. das Aus der UdSSR sein können.

5. Welch ein Segen, dass die Achsenmächte eben nicht siegten, denn dann lebten wir in einem Sklavenhalterstaat, während ein Großteil der (ost) europäischen Bevölkerung teils vernichtet, teil zu Arbeitssklaven langsam aber sicher zu Grunde gerichtet wären. Tatsächliche und vermeintliche Geisteskranke, sowie geistig und körperlich Behinderte wären dann samt und sonders ermordet worden. Gleiches gilt für Homosexuelle und sonstige unerwünschte Menschen.

Antwort
von Falkenpost, 28

Das Orakel vom Berge von Philip K. Dick

Was wäre, wenn die Achsenmächte den Zweiten Weltkrieg gewonnen hätten? Und sich Hitler mit Japan die USA geteilt hätte? Die Grenze durch die Rocky Mountains verliefe, wo es neutrale Pufferstaaten gäbe? Und dort ein ›Orakel vom Berge‹?

Vor dieser Unwirklichkeit flüchten die Menschen in ein Buch über die ›Heuschrecken‹, in der die Welt so dargestellt wird, wie sie eher unserer Wirklichkeit gleicht – aber nur fast, oder ist es wirklich ganz anders herum? Das ›Orakel vom Berge‹ (1962) ist gegen den Strich erzählte Historie und ein legendärer Klassiker der amerikanischen Literatur.
http://www.fischerverlage.de/buch/das_orakel_vom_berge/9783596905621

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Orakel_vom_Berge

Gruß´
Falke

Kommentar von Rudolfo007 ,

Dazu gibt es jetzt von Amazon eine neue Serie

Kommentar von jmk82 ,

ja, the man in the high castle

Antwort
von Soldier79, 34

Wenn die Deutschen die Atombombe entwickelt und eingesetzt hätten, hätte das Ganze schon anders ausgesehen.

Immerhin gibt es heutzutage viele Waffen, die die Deutschen im 2. WK bereits erforscht und entwickelt haben: Strahlflugzeuge, Interkontinentalraketen, ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten