Wie wäre Fußball, wenn es diese Abseitsregeln nicht gäbe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann würde das gesamte Spiel zerfallen. Es gäbe keinen Spielaufbau und Spielfluß mehr.

Es würde immer ein oder mehrere Stürmer vor dem gegnerischen Tor rumlungern und die anderen würden versuchen den Ball zu bekommen und ihn nach vorne dreschen. Die Stürmer würden dann versuchen zum schnellen Tor zu kpmmen.

Als Gegenbewegung würde dann die Abwehr auf Manndeckung gehen und versuchen diese Abstauber auszuschalten. Da sie aber alle so eng vor dem Tor stehen, haben sie kaum eine spielerische Chance. Sie  würden versuchen diese einfach brutal niederzutreten. Das würde zu vielen Strafstößen führen mit den bekannten Auswirkungen: Schwalben, heimlichen Fouls, Treten, Schieben, Beißen, .....

Ähnliche Szenen wie heute schon bei Eckstößen, aber das ganze Spiel würde sich auf solche Szenen reduzieren.

Dann könnte man das Mittelfeld verkürzen, weil dort sowieso niemand spielt.

Immer eine Mannschaft hat den Ball, kloppt ihn vor, vorne wird sich drum geprügelt. Entweder Tor oder Ballbesitzwechsel und das ganze wiederholt sich auf der anderen Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hohlefrucht
19.07.2016, 11:44

Das würde mir gut gefallen, wenigstens ein bischen mehr Action, ist doch irgendwie langweilig das aktuelle Fußball.

0

Abseits ist wichtig, für die Spielstruktur. Sicherlich oft nicht leicht zu erkennen für die Linienrichter! Deshalb muss man mit denen schon nachsichtig sein. Im "Zweifel" immer für den Angreifer. Aber durch das Abseits kommt erst ein gutes Spiel zustande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann könnte man ohne abseits durchgehend zu deinen Kollegen passen und es wäre bissl sch**sse immer an der nicht existierenden Abseits stelle die ganze Zeit hin und her zu passen und anschließend ein Tor zu schießen/kassieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wäre schon sehr verstörend, wen immer 1 oder 2 Spieler vor dem gegnerischen Tor warten würden bis sie den Ball bekommen, oder?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
19.07.2016, 11:33

Und der Torwart würde niemals aus seinem Tor rauskommen, weil das zu riskant wäre. Und da der Torwart sich da nicht alleine wehren kann, würden ihm ein oder zwei Dauerverteidigungsspieler zur Seite gestellt.

Es würden sich an beiden Toren kleine Menschentrauben bilden, die kaum am tatsächlichen Spielgeschehen teilnähmen, wenn nicht gerade ein Ball von der Mitte rübergepasst würde.

Im Mittelfeld liefen dann je zwei verlorene, einsame Stürmer durch die verlassene Steppe.

0

wie Kinderfussball, einer würde die ganze Zeit vorne stehen und darauf warten, dass der Ball eingeschoben werden kann. Abseits ist etwas gutes, wenn die Schiedsrichter es richtig sehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hohlefrucht
19.07.2016, 11:33

Soll er doch warten bis er schwarz wird. Das kann man doch taktisch ausnutzen wenn da ein Spieler festsitzt. Der fehlt dann doch an einer anderen Stelle. 

0