Frage von Zaccubus, 27

wie während studium geld verdienen?

hey, mittlerweile stört es mich gewaltig, dass ich kein geld verdiene und immernoch auf meine eltern angewiesen bin. mein problem ist einfach, dass ich 5x die woche frühestens um halb 4 zuhause bin und dann meistens lernen muss. ich weiß nicht wie ich das gebacken kriegen soll während dem studium parallel geld zu verdienen. am wochenende arbeiten kommt absolut nicht in frage, da ich keine 7 tage die woche arbeiten möchte und auch mal meine freizeit brauche.

wie macht ihr das? ich höre echt oft das es leute gibt die während dem studium arbeiten, kann mir aber überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll :/

lg

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 21

 kann mir aber überhaupt nicht vorstellen wie das funktionieren soll :/

Relativ einfach. Man arbeitet dann, wenn man Zeit hat. Also Abends, an den Wochenenden und in der vorlesungsfreien Zeit.

Wir hatten seinerzeit allerdings auch nicht die Idee von freien Wochenenden... :D

Antwort
von steini1904, 27

Die Frage stelle ich mir auch jedes mal.

Täglich um 7 Uhr losfahren, um 18 Uhr heimkommen, dazu habe ich noch 6 Praktika pro Woche zu bearbeiten. Und dann kommt da noch Lernen obendrauf.

Wenn ich behaupte eine 120 Stunden-Woche zu haben, dann ist das (leider) keine Übertreibung mehr. Und das bisschen Freizeit die ich dann noch habe schlage ich auf GuteFrage.net und ähnlichem tot -.-

Außer Karate Mittwoch Abends. Das gönne ich mir.

Kommentar von LC2015 ,

Wenn ich behaupte eine 120 Stunden-Woche zu haben, dann ist das (leider) keine Übertreibung mehr.

Doch. Eine Woche hat 168 Stunden, wenn du pro Nacht 5 Stunden schläfst, sind also, wenn deine Angaben stimmen, schon 155 Stunden verbraucht. Pro Tag blieben dann noch weniger als 2 Stunden zum Duschen, Essen etc.

Kommentar von steini1904 ,

Ha, nope.

Ins Bett gehe ich zwischen 1:30 und 2:00, aufgestanden wird um 5:45.

Gegessen wird immer vor meinen 2 Laptops. Entweder zu Hause oder an der Hochschule. Zum Duschen muss man sich halt die Zeit nehmen.

Um fair zu bleiben: Ich mache alle 45min-1h 5min Pause, alle 4h eine halbe Stunde. Am Wochenende manchmal ein bisschen mehr, zugegeben.

.

Es ist nicht immer so extrem, aber seit knapp einem Monat bin ich nicht mehr vernünftig ausgegangen. Und das will was heißen.

Antwort
von niggraa3, 25

Am Wochenende kannst du doch arbeiten gehen.
Also ich hab das zumindest so gemacht, dass ich mir einen Tag frei genommen haben, da quasi keine Vorlesungen und Kurse oder Seminare eingetragen habe, damit ich an dem Tag und an einem Samstag arbeiten gehen konnte.
An einem Semester war des nicht möglich, da hab ich geschaut, dass ich an einem Tag nicht zu lange habe und dann nach der Uni noch arbeiten kann ein paar Stunden. Hat ganz gut geklappt. Aber des ist auch nicht für jeden.
Aber versuchs doch erstmal mit Wochenende?

Antwort
von grubenschmalz, 25

Habe ich auch gemacht. Studium zu dann hält länger gedauert.

Kommentar von Zaccubus ,

auch schon im ersten semester? wie viele semester hast du denn studiert? bzw wie viele prüfungen hast du jedes semester mitgeschrieben?

Antwort
von daklickstdu, 6

Ein Bekannter hat sein komplettes Studium mit 10min am Tag finanziert. Man muss allerdings erst etwas einzahlen und bekommt dann Rendite. Deswegen ist es für die meisten Studenten uninteressant. Falls doch meld dich

Antwort
von schreiberhans, 26

dann arbeitest du mal nach der Uni und kommst erst um 9 nach Hause...

für Geld muss man arbeiten wollen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten