Frage von angiii1998, 1.169

Wie vorgehen beim Fummeln?

Ehm jo, mir ist die Frage ein bisschen peinlich aber was solls ^^ Habe seit Neuestem einen Freund... bei unserem letzten Treffen sind wir schon recht weit gegangen, haben schlussendlich dann noch probiert uns gegenseitig mit unseren Händen zu befriedigen.. was eher ein Reinfall war, wir wussten beide nicht wie wir das am Besten angehen sollten, ich wusste nicht wie ich ihm am Besten erklären sollte was er bei mir machen soll (an der Klit mit ein wenig Druck reiben und immer wieder mal Feuchtigkeit aus der Scheide holen) und ich war mir bei ihm auch sehr unsicher... Habe ihm dann sogar ein wenig wehgetan, weil ich ihn zu trocken gerieben hab.. Mal wars zu fest, dann wieder zu schwach oder zu langsam... Außerdem kenn ich mich auch bei der Vorhaut nicht aus, also ich weiß dass die irgendwo bei der Eichel ist, aber wie zieht man die zurück? Und sollte man das überhaupt machen, wenn man ihn befriedigt? Man merkt, bin sehr unerfahren... Würde mich deswegen über ein paar Ratschläge von euch freuen ^^

Antwort
von Sophielindner, 892

Ohja  das war bei mir und meinem ersten Freund genauso :D 

Ich habe die ganze Zeit versucht ihm einen runterzuholen und er hat irgendetwas seltsames gemacht. Es war mir irgendwie peinlich zu sagen was mir genau gefällt. Ich hatte dazu auch mal eine Frage drinnen alle haben mir gesagt man soll sich vor dem Partner befriedigen aber dazu konnte ich mich einfach nicht überwinden :D Er hat es sofort gemacht *grins* dadurch wusste ich schonmal wo ich ihn "anpacken" musste. 

Ich war richtig stolz wie ich es das erste mal geschafft habe. Und irgendwann habe ich mich getraut seine Hand zu nehmen und ihm zu zeigen was mir gefällt. Gekommen bin ich zwar die ersten male nicht aber nach ein paar Versuchen hatte ich auch richtig viel Spaß dran. Also mein Tipp er soll dir vormachen was du tun sollst und du ihm. Viel Spaß beim ausprobieren ;) 

Antwort
von voayager, 863

Der jugendlichen Tollpatscherei begegnet man am besten dadurch, dass man die Hand des Anderen auf die eigene legt und so die aufliegende Hand vorführt, worauf es ankommt. Die darunterliegende führt dann aus, was die aufliegende demonstriert hat.

Antwort
von Schlauerfuchs, 734

Mit ihm reden ,sagen ,was Du möchtest und Dir sagen lassen was er möchte einfach ausprobieren. 

Ggf . mal auf dieser Seite nachschauen,  www.bravo.de Dr Sommer? 

Antwort
von larry2010, 829

eben deshalb zeigt und sagt man dem anderen wie man es mag und es braucht seine zeit, bis man ein gefühl für den partner hat.

Antwort
von Reinerwho, 735

Zu allererst: lasst es langsam angehen und sprecht offen miteinander. Wenn ihr beide noch sehr unerfahren seid, wäre es eine Idee, ihr zeigt euch gegenseitig, wie ihr es "selber machen würdet". Was genau der andere mag und was nicht erfahrt ihr auch nur, wenn ihr offen miteinander sprecht. 

Die Vorhaut ist die Haut um den Penis zu sehen. Wenn du nach dem Penis greifst und die Haut ein wenig nach vorne ziehst, siehst du, wie sie die Eichel bedeckt.. Aber es kann auch sein, das er beschnitten ist. Dann wirst du nach der Vorhaut vergeblich suchen. 

Sprecht einfach offen miteinander darüber, was euch gefällt. :)

Antwort
von realistir, 692

Habt ihr das gleichzeitig miteinander gemacht? Wieso konntest du ihm das nicht so sagen wie du es hier beschrieben hast, was er tun sollte.

Nunja, ihr scheint echt noch in einigem unbeholfen zu sein. Aber tröste dich, mir hat noch nie eine Frau gesagt wie sie sexuell bedient werden möchte. Alle sagten nur, mach einfach, wenn es nicht gut ist sage ich es schon. Nur keine sagte etwas.

Ich könnte dir sagen wie du es bei mir machen solltest, wann es zu lasch, wann zu intensiv wäre usw. Vorhaut, was ist das ;-) ?

Übrigens, es gibt nicht nur Bücher über sogenannte Tandramassagen, man kann auch Kurse in Köln besuchen, es gemeinsam oder getrennt lernen.

Peinlich ist übrigens gar nichts, in unserer aufgeklärten freien Welt sollte jede Person über alles mögliche frei reden können.

Eine Frau die sich in ihren Büchern Lou Paget nennt schrieb Handbücher für Sie und ihn mit den Titeln: Der perfekte Liebhaber, oder die perfekte Liebhaberin.

Übrigens kann jemand der ungerne redet halt schreiben.

Antwort
von Crotor, 681

Übung macht den Meister. - Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community