Frage von SJ7IFVQ5, 208

Wie vor Eltern die Kupferkette begründen?

Hallo, ich bin 15jahre alt und würde gerne mit der Kupferkette verhüten... (Bzw natürlich mich darüber erst mal von meiner FA beraten lassen) Das muss ich allerdings vor meiner Mutter begründen (damit sie mich dahin fährt und so) Meine erste Idee war besser als die Pille weil da ja keine Hormone drin sind (sowas ist meiner Mutter wichtig) allerdings wenn das Gegenargument Kondome kommt kann ich ihr ja wohl schlecht erzählen das die abundzu reißen und irgendwie auch nervig sind...

Also helft mir... Wie würdet ihr argumentieren? (Eigentlich ist das auch eher ein Tabuthema)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BrightSunrise, 102

Fahr doch selber zum Frauenarzt und lass dich da erstmal beraten.

http://www.kupferkette.info/vorteile-der-kupferkette

Liebe Grüße

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Geht leider nicht so einfach...

Kommentar von BrightSunrise ,

Und wieso nicht?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Weil mit dem Bus eine Fahrt ca. ne Stunde dauert. die Wartezeit ca. 2 Stunden. Nachmittags gibt es erst ab 15 Uhr bei ihr Termine und ich muss um 20 Uhr zuhause sein... außerdem finde ich ich sollte das absprechen

Kommentar von BrightSunrise ,

Na gut, das ist natürlich unpraktisch. Dann sag ihr doch einfach, dass du nur mal so zur Beratung dahin möchtest und dann fragst du die Ärztin erstmal, ob die Kupferkette überhaupt was für dich wäre.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Dann kommt aber ganz automatisch die Frage wofür beraten und so... und dann möchte sie das schon genau und überzeugend wissen :/

Kommentar von BrightSunrise ,

Dann sagst du Verhütung.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Darüber kann ich mich auch im Internet informieren wird sie dann argumentieren... ist leider nicht so einfach

Kommentar von BrightSunrise ,

Das Internet sagt dir aber nicht, welches Verhütungsmittel für dich optimal wäre.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Stimmt aber ich hatte auch schon die Pille und wurde somit auch beraten denkt sie

Kommentar von BrightSunrise ,

Dann warst du also schon beim Frauenarzt? Dann musst du doch ohnehin alle 6 Monate hin. Oder?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Nein ich habe die Pille abgesetzt und das weiß sie und deshalb muss ich da quasi gar nicht mehr hin

Kommentar von BrightSunrise ,

Na gut. Ich soll 2x im Jahr zur Kontrolle hin.

Wie gesagt, sag ihr einfach, dass du Fragen oder so hast und deswegen mit einem Frauenarzt reden möchtest.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Ja danke mache ich und dein Link hat ja auch super Argumente bzw Fakten

Antwort
von Sunnycat, 97

Mit Kondomen werden immerhin 2-12 von 100 Frauen innerhalb eines Jahres schwanger..... Großeltern wollen deine Eltern sicher noch nicht werden, Hormone möchtest du nicht nehmen, von daher wäre die Kupferkette eine Alternative/zusätzliche Sicherheit zu Kondomen.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Ja der Fakt ist überzeugend danke :)

Antwort
von aongeng, 103

Dann kannst du doch damit kommen das die Sicherheit der Kondome auch in der richtigen Anwendung zu suchen ist, und da du ja noch relativ jung bist auch Anwendungsfehler auftreten können. Du möchtest halt einfach auf Nummer sicher gehen.

Und zusätzlich braucht Sie sich keine Sorgen mehr machen das Sie vielleicht nächstes Jahr schon Oma werden könnte.

Antwort
von PrivateUser, 109

Wenn du Kondome richtig verwendest, reißen sie nicht? Kein Gleitgel mit Fett, Richtig rum, passende Größe, nicht abgelaufen und passend aufbewahren(am besten in einem kleinen Behälter). Zusätzliche Verhütung ist aber natürlich seh sinnvoll. Sag deiner Mutter es doch einfach wie du es hier auch erklärt hast?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Irgendwie bei uns trotzdem obwohl wir alles richtig machen :/ es ist einfach wenn ich noch zu unentspannt bin was ich meist nicht mal merke... das zum eindringen eine ziemliche Kraft nötig ist und es durch die Reibung dann wohl kaputt geht... Ja hm

Antwort
von Jenehla, 61

Also deine Mutter musst du nicht nur zum hinfahren überzeugen sondern auch für die Kosten die je nach Arzt zwischen 300 - 450€ liegen.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

wird sehr wahrscheinlich bezahlt...

Antwort
von PCguggie, 99

Ganz egal mit was du selbst verhütest sollte immer ein Kondom getragen werden - nur so kann die Gefahr von Geschlechtskrankheiten verhindert werden.

Ich würde mich auch nicht von Anfang an auf ein bestimmtes Verhütungsmittel festlegen. Der Schritt den FA dazu zu befragen ist sehr gut, aber vielleicht hat der ja sogar noch eine andere Idee, die dir besser gefällt.

Das Einsetzen einer Kupferkette ist außerdem unangenehm und wird bei jungen Mädchen nur sehr selten empfohlen - zumindest von meinem FA.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Ich weiß aber ich schlafe seit fast einem Jahr mit dem selben und weiß das er gesund ist... hm da gibts nicht viel was Hormonfrei ist außer Kondom und nfp

Kommentar von PCguggie ,

Dennoch würde ich mich vom FA beraten lassen, so wie dus vor hast und dieser kann dann bestimmt auch Vor- und Nachteile aufzählen die deine Mutter überzeugen können. Du musst ihr ja nicht sagen, du willst zu einem Beratungsgespräch wegen der Kupferkette sondern einfach zu einem allgemeinen Beratungsgespräch über Verhütungsmittel.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Ich lasse mich ja natürlich auch beraten... dafür fährt sie mich leider nicht dahin dann kommt das ich googlen soll :/

Kommentar von PCguggie ,

Dann bist du verantwortungsbewusster als deine Mutter. Vielleicht findest du ja jemand anderes der dich hinfahren kann: Bus/Geschwister/Freunde oder auch einfach der Vater - wenn du nicht magst muss er ja nicht mit rein?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Zu meinem Vater ist das Verhältnis noch viel schlechter als zu meiner Mutter:/ er hat mich sogar ausgelacht als meine Mutter im erzählt hat das ich die Pille verschrieben bekommen habe... es ist leider sehr schwierig deshalb brauche ich sehr gute Argumente

Kommentar von PCguggie ,

Wer ist den dann deine Vertrauensperson? Vielleicht Freunde oder andere Verwandte? Gibt es niemand mit einem Auto der dich unterstützt oder zumindest eine Busverbindung?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Mein Freund. Aber das ist irgendwie schon was was man absprechen sollte oder

Kommentar von PCguggie ,

Dann lass dich doch von deinem Freund fahren, der hat da sicher auch Interesse dran. Wenn du dann vom FA beraten wurdest und noch weitere Argumente bekommen hast, musst du das natürlich mit deinen Eltern absprechen. Das Einsetzen der Kupferkette darf meines Wissen auch nur mit Einverständnis druchgeführt werden.

Aber die Beratung selbst musst du ja nicht unbedingt absprechen. Informationsrecht gilt schließlich für alle :)

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Danke :)

Antwort
von mlgneumann, 66

Für die Frage ist natürlich relevant, warum du den überhaupt mit der Kupferkette verhüten möchtest...

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Steht da doch eigentlich... weil sie keine Hormone hat und in meinen Augen besser geeignet ist als Kondome... es ist einfacher ,sicherer angenehmer..

Antwort
von Pangaea, 47

Ein Frauenarzt, der einer 15-jährigen die Kupferkette einsetzt,  sollte geteert und gefedert werden.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Hm aber es gibt irgendwie für mich keine passende Alternative :/

Kommentar von Hannybunny95 ,

Aha und wieso? (Ist nicht auf die Fragestellerin bezogen)

Kommentar von Pangaea ,

Weil mit der Kupferkette, genau wie mit der Kupferspirale, das Risiko aufsteigender Infektionen erhöht ist. Und weil noch nicht erforscht ist, ob eventuelle spätere Schwangerschaften störungsfrei ablaufen können, wenn die Uteruswand durch das Herausreißen des Knotens beim Entfernen vernarbt ist. Immerhin ist das ja genau die Stelle, wo später mal die Placenta sitzen soll.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Es kann nicht schädlicher sein als die Pille...

Kommentar von Pangaea ,

Die Pille ist nicht "schädlich". Sie hat für die überwiegende Mehrheit der Verwenderinnen mehr Vorteile als Nachteile. Sagen übereinstimmend alle Gesundheitsbehörden weltweit ...

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Naja ich denke sie ist schädlicher...

Kommentar von Pangaea ,

Was du denkst, ist in diesem Fall eher weniger relevant, da gibt es ganz objektive Kriterien.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Stimmt aber die Pille schränkt allein schon oft die Lebensqualität ein und führt in seltenen Fällen zum Tod und auch abundzu zu schweren Schilddrüsen Erkrankungen und Unfruchtbarkeit... Bei mir hat sie definitiv die Lebensqualität eingeschränkt und meine Mutter war ziemlich besorgt der Hormone wegen... die Nachteile der Kupferkette sind definitiv weniger als die der Pille...

Kommentar von Pangaea ,

Wenn du die Pille nicht vertragen hast, würde ich Kondome empfehlen. Ich bin überhaupt nicht von der Kupferkette überzeugt, schon gar nicht für eine 15-jährige.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Das schränkt einen doch total ein und die machen Sex auch eher unangenehm... klar ist es sinnvoll um Krankheiten vorzubeugen aber das spielt immoment keine rolle^^ Wieso bist du so dagegen? irgendwie ist das für mich schwer nachzuvollziehen

Kommentar von Pangaea ,

Wegen der Infektionsgefahr und der nicht geklärten Auswirkungen auf eventuelle spätere Schwangerschaften. Ich würde sowas nie einem jungen Mädchen empfehlen.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Naja mal schauen was meine Ärztin sagt... aber Infektionen kann man sich theoretisch überall holen und die Pille wirkt sich genau so evtl auf evtl. Schwangerschaften aus

Kommentar von Pangaea ,

Nein, du irrst. Die Infektionsgefahr mit der Kupferkette ist ebenso erhöht wie mit der Kupferspirale, weil der Faden eine Art "Autobahn" für Keime in die Gebärmutter bildet, und die Pille beeinflusst die spätere Fruchtbarkeit nicht. Das ist längst geklärt.

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Also ich kenne viele mit Spirale die nie Probleme hatten... Wieso gibt es dann einige Fälle in denen die Pille unfruchtbar bzw teilweise unfruchtbar gemacht hat?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Naja wir kommen wohl nicht auf den selben Nenner...

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Lies mal bei Bravo das längst bewiesen ist (Bericht von 2013) das es mein höheres Infektionsrisiko gibt als bei anderen Verhütungs Methoden... anscheinend ist das eine veraltete Annahme

Kommentar von Hannybunny95 ,

Bei der Pille gibt es ein erhöhtes tromboserisiko und noch andere Nebenwirkungen. Mit der Infektionsgefahr stimmt zwar, aber man ist eigl nur gefährdet, wenn man seinen sexpartner sehr häufig wechselt. Ist aber auch ohne Kette so. Die Kette ist kein neumodisches Ding, sondern schon lange auf dem Markt.

Antwort
von Dodddl, 88

Kondome sollte man immer nehmen. Es geht ja nicht nur um die Verhütung sondern auch um Geschlechtskrankheiten

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Ich weiß das mein Freund keine Krankheiten hat... somit geht es rein um die Verhütung

Antwort
von cruscher, 78

Kannst du nicht selber zu deiner FA fahren?

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Leider nicht... außerdem soll das Einsetzen wenn ichs machen lasse ja wehtun und dann ist das nicht mehr so einfach... außerdem finde ich das es eine Sache ist die man mit den Eltern absprechen sollte...

Antwort
von Nalachris90, 53

Lass Dich erst mal von Deinem FA beraten!! Er kennt Dich ggf schon und Deinen Körper! Nicht jedes Verhütungsmittel was eingeführt ist, ist für jede Frau passend oder empfehlenswert! Lass Dich ausführlich beraten, über pro und contra!!! Ist sehr wichtig!!!
Ggf wenn Du informiert bist sauber, erkläre es Deinen Eltern! Oder nimm Deinen Eltern ( wahrscheinlich eher die Mama) mit zum Arzt, damit er ihr das auch erklärt!!
Kondome IMMER nehmen!! Denn selbst wenn Verhütungen 99% sicher sind, gibt es immer 1% der versagen kann ( meine Frau hatte die Spirale und nun haben wir ein Kind!! Du siehst, es ist nie 100% sicher!!!!) Kondome sind Pflicht da sie vor allem auch vor Krankheiten schützen ( da wir verheiratet sind und wir auch das 1. mal miteinander hatten brauchen wir persönlich keine Kondome, da wir uns regelmäßig testen lassen!!!!)
Pille ist nicht günstig, da ist es manchmal sinnvoller einmal viel zu bezahlen und dann Ruhe zu haben!! Aber lass Dich wirklich über alles informieren, es ist Dein Körper

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Das mache ich ja auch aber ich komme da nicht allein hin und muss es somit im Vorfeld absegnen lassen!! das ist nicht nötig weil mein Freund und ich gesund sind... wird doch sowieso bezahlt somit ist das völlig egal. Aber sie ist ungesund und macht krank... deshalb möchte ich mich ja zur Kupferkette beraten lassen!

Kommentar von Nalachris90 ,

Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich hab von der Kupferkette noch nichts gehört aber Kupfer ist nie gut für den Körper, Vergiftung usw ist alles schon passiert!! Wenn Du dich vorab entscheiden musst -> Mama fragen!!!
was ich empfehlen kann ( arbeite in einer Klinik) ist die Spirale! Nichts ist sicher aber Spirale ist doch gut, man hat kein Stress dass man mal die Pille vergisst oder die Pille danach braucht! Spirale ist zwar "teuer" aber günstiger wie ständig die Pille zu holen!!
Informieren ist sehr wichtig :) das A und O! Jede Verhütung hat aber vor und Nachteile

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Aber ist die Spirale nicht erst wenn man ein Kind hat? Naja für mich wird es von der Kasse bezahlt ... Deshalb mache ich das ja aber dafür muss ich natürlich mit meiner Mutter reden :)

Kommentar von Nalachris90 ,

Die Spirale ist dafür da, dass KEINE Kinder entstehen!! Sie einzusetzen wenn Du schwanger bist oder nach einer Geburt ist in dem Fall nicht klug, sie soll ja eine Schwangerschaft verhindern ^^

Kommentar von Nalachris90 ,

Noch was, nicht alles wird von der Kasse bezahlt! Ab einem gewissen Alter ( teils 18 teils 21) werden gewisse Dinge NICHT mehr von der Kasse bezahlt! Da darfst selbst tief in die Tasche greifen ( deshalb empfehlen wir in der Klinik, lieber einmal viel bezahlen und Ruhe haben, wie alle 3-6 Monate je nach Pille von 45-120€ bezahlen!! Kommt aber immer auch auf die Gegend und die Pille an)

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Ich weiß aber ich dachte die geht erst nach dem ersten Kind??? ich weiß aber das wird in meinem Alter noch bezahlt!!!

Kommentar von Nalachris90 ,

Also meine Frau hat sie mit 20 reinmachen lassen ( davor gab es die noch nicht so, kam da erst relativ neu)
Sie ist nun 26 und wir haben ein Kind! Aktuell aufgrund der frischen Geburt, darf sie noch nicht eingeführt werden, sie wird es aber wieder machen, sobald es geht, aber eine andere, da diese ja nicht funktioniert hat ^^

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Aber sie hat doch dann tatsächlich 5 Jahre gewirkt oder? war sie zulange drin? woran lags das sie nicht gewirkt hat :o

Kommentar von Nalachris90 ,

Wir sind beide selbständig, sprich wir springen nicht ständig ins Bett miteinander :) da ich ja auch verhüte, war dies der Grund, dass sie lange gewirkt hat!! Die letzten Male hat aber nur meine Frau verhütet und dadurch sind wir Eltern geworden. Wir haben uns so oder so dazu entschlossen, dass wir ein Baby möchten, dementsprechend wäre sie eh rausgenommen worden, aber wir waren schneller wie die Entnahme der Spirale :)

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Aso :)

Kommentar von Hannybunny95 ,

Die Spirale wirkt nicht länger, wenn man noch anderweitig verhütet?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community