Frage von lesa99, 99

Wie von pro anna/mia wegkommen?

Ich ich bin pro anna/mia weiß aber nicht mehr so ganz wie ich da rauskommen soll...ich bin 1,60 und wiege 37kg. Ich weiß ja mitlerweile selber das mir das nicht gut tut aber mit wem kann ich reden weil mit meinen eltern geht das nicht

Antwort
von moopel, 91

Hallo :)

ich wurde damals das erste Mal zwangseingewiesen von meinen Eltern in eine Klinik, da war bei einem ähnlichen Gewicht wie du. Mir fehlte jedoch im Vergleich zu dir die Einsicht. Nachdem ich aus der Klinik war, bin ich rückfällig geworden und wollte die Sache alleine angehen. Ich habe ja in der Klinik gelernt wie es geht. Aber alleine geht das eben nicht. Ich bin daher wieder zu meinen Eltern gegangen, dann zum Hausarzt und zur betreunden Psychologin. Daraufhin bin ich erneut in eine Klinik gegangen. Danach wurde ich wieder rückfällig und bin wieder in die Klinik gegangen.

Wie du siehst ist das ein schwieriger Weg. Versuche das nicht alleine zu schaffen, denn es steckt meist mehr dahinter, als nur der Wunsch schlank zu sein. Du musst betreut und behandelt werde. Rede mit deinen Eltern und die werden mit der zum Arzt gehen und alles möglich machen, dass es dir besser geht. Vielleicht kannst du erst einmal nicht direkt in eine Klinik gehen, sondern eine ambulante Therapie versuchen. So verpasst du nichts in der Schule. Wenn du scheu hast mit deinen Eltern zu reden, so ging es mir, dann such dir vielleicht einen Lehrer der dir dabei hilft, oder eine gute Freundin. Ich habe damals mit einem Lehrer über einen Lehrer über den Rückfall geredet. Er hat meine Eltern dann in die Schule berufen und wir haben zu viert darüber geredet. Das fiel mir leichter, als das ganz allein zu machen

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg :)

Antwort
von Coza0310, 99

Der normale Weg geht über einen Facharzt für Jugendpsychiatrie oder einen Jugendpsychotherapeuten. Die oder den kannst du auch ohne Wissen Deiner Eltern aufsuchen. Vorher Termin machen und zum Termin die Krankenkassenkarte mitnehmen. 

Antwort
von eLLyfreak98, 90

alleine schon mal gar nicht

Du musst es WOLLEN und dann kannst du dir einen Psychologen aufsuchen. Aber ohne den Willen, wirst du nicht glücklich werden. Ich wünsche dir viel Glück und Kraft! Ich habe es auch überwunden.

Antwort
von Emelya, 71

Geh am besten zu deinem Hausarzt und lass dir einen Klinik Aufenthalt verschreiben. Das wird dir gut tun. Vorallem wenn du auch mal von zuhause raus kommst. Alles gute!

Antwort
von bambilein17, 63

Du brauchst unbedingt professionelle therapeutische Unterstützung.

Antwort
von Tioz90, 69
Antwort
von bambilein17, 47

Du brauchst unbedingt  professionelle therapeutische Unterstützung.  

Antwort
von KatrinKa18, 59

Klinik

Kommentar von Coza0310 ,

Klinik erst dann, wenn eine ambulante Therapie nicht erfolgreich ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community