Frage von gengar55, 90

Wie viele Zinsen muss ich bezahlen?

Die Firma 1&1 hat meine Akte zur Infoscore geschickt. Jetzt muss ich mit Infoscore sprechen und vielleicht eine Ratenzahlung vereinbaren.

Ich habe die beide Mahnbescheid als auch die Vollstreckungsbescheid vom Gericht bekommen. Die nächste Schritt ist der Gerichtsvollzieher an meiner Adresse zu kommen und danach mein Konto wird gepfändet.

Auf jeden Fall bekomme ich an meinem Konto nicht mehr als 1073 € pro Monat und ich habe mit meiner Bank gesprochen und das P-Konto wird eröffnet.

Meine Frage ist, wenn ich nach drei Jahre von Heute das Geld bezahlen möchte, wie viele Zinsen muss ich jährlich rechnen ? Der Haupt Betrag für Infoscore beträgt ca.1400 €.

Ich weiß, dass es ungefähr 4,5 % Basiszinsen gibt. Aber manche haben mir erzählt, dass es mehr Zinsen gibt.

Wird dieser Betrag nach drei Jahre mehr als 2000-2500 € sein ?

Ich bin derzeit ein Student und im Oktober/2016 werde ich ein Student an der RWTH-Aachen sein, und nach 3 Jahre bekomme ich meinen Abschluss und dann kann ich leichterweise das Geld bezahlen.

Antwort
von kevin1905, 56

Jetzt muss ich mit Infoscore sprechen und vielleicht eine Ratenzahlung vereinbaren.

Du solltest weder mit Inkassobüros kommunizieren noch mit denen irgendwelche Ratenzahlungen aushandeln.

Ich habe die beide Mahnbescheid als auch die Vollstreckungsbescheid vom Gericht bekommen.

Warum hast du auf die nicht reagiert? Beim Mahnbescheid liegt ein Antwortformular und eine Rechtshelfsbelehrung bei. Du bist nicht auf die Idee gekommen die mal durchzulesen, hier zu fragen und dann ggf. Teilwiderspruch einzulegen?

Aber manche haben mir erzählt, dass es mehr Zinsen gibt.

Nein gibt es nicht. Bezahlt werden muss was im Titel steht und maximal die Zinsen der letzten 3 Kalenderjahre, denn auch Zinsen unterliegen der Regelverjährung.

Ist dir eigentlich klar, dass der Gerichtsvollzieher wahrscheinlich die Vermögensauskunft abnehmen wird und welche sonstigen Konsequenzen eine titulierte Forderung hat?

Antwort
von johnnymcmuff, 44

Ich weiß, dass es ungefähr 4,5 % Basiszinsen gibt. Aber manche haben mir erzählt, dass es mehr Zinsen gibt.

Manche Forderungen gehen 5 % über dem Basiszinsatz.

Was an Kosten zusammen kommt kann man  mit einem Zinsrechner rausbekommen.

Wird dieser Betrag nach drei Jahre mehr als 2000-2500 € sein ?

Nein.

Ich hab es mal für Dich getan und als Beispiel Deine Summe mit drei Jahren von 2013 - 2016 eingegeben und da kam dann 1583,10 € heraus.

MfG

johnnymcmuff

Kommentar von mepeisen ,

Manche Forderungen gehen 5 % über dem Basiszinsatz.

Da der Basiszins derzeit negativ ist, kommt das dann bei weniger als 5% heraus ;-)

Antwort
von EXInkassoMA, 34

Versuche lieber einen Vergleich auszuhandeln 

Ratenzahlungsvereinbarungen mit inkassofirmen verursachen erhebliche zusatzkosten 

Kommentar von gengar55 ,

Oder ich kann den gesamten Betrag mit Zinsen nach drei Jahre auf einem mal bezahlen.
Z.B: Wann ich den Betrag in Raten zahlen möchte, werde ich viel mehr Geld als Zinsen bezahlen. Aber nach drei Jahre muss ich nur 4-10 % als Zinsen bezahlen, wenn ich den Betrag auf einem mal bezahlen will.

Was denken Sie ?

Kommentar von mepeisen ,

Ja, das kannst du durchaus. beachte aber: Auf einem P-Konto kannst du keine Beträge ansparen.

Du kannst folgendes machen. Bezahle einfach das, was du bezahlen kannst bzw. am Monatsende übrig hast, direkt an 1&1 und schreibe im Verwendungszweck "Nur Hauptforderung". So bezahlst du zunächst alles ab, was direkt im Vollstreckungsbescheid schon ausgerechnet ist. Wenn das Inkasso etwas schickt, dass es gerne eine Ratenzahlungsvereinbarung haben will, ignoriere es. Unterschreibe denen nichts. Denn mit Unterschrift würdest du hunderte Euros Zusatzkosten anerkennen.

Und sobald es aufs Ende zugeht, also fast alles bezahlt ist, forderst du eine "detaillierte Forderungsaufstellung" an und wendest dich ggf. nochmal hier ins Forum. Dann kann man schauen, was du tatsächlich mit Zinsen bezahlen musst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community