Frage von Itsjustadream, 70

Wie viele Zellen entstehen bei einer Mitose und einer Meiose?

Ich versteh nicht ganz bei dir Mitose und Meiose wie viele neue Zellen letztendlich entstehen.

Mitose: Wenn während der Interphase die DNA verdoppelt wird enthält der Zellkern zu dem Zeitpunkt 92 Chromosomen. Dann folgen die weiteren Schritte der Mitose (Meta-,Ana- und Telophase) und damit jetzt letztendlich eine Zelle mit einem diploiden Chromosomensatz entsteht, kann doch nur eine neue Zelle entstehen, oder ?

Und bei der Meiose, das selbe: Es müssten doch 4 Zellen entstehen ? aber wie wird auf einem diploiden ´, vier haploide ?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 47

Mitose: Wenn während der Interphase die DNA verdoppelt wird enthält der Zellkern zu dem Zeitpunkt 92 Chromosomen

Das ist nicht der Fall. Es sind (beim Menschen) 46 Chromosomen, sie zeigen die typische X-Form und man nennt sie Zwei-Chromatid-Chromosomen (2CC).

Es entstehen zwei Tochterzellen, die Zwei-Chroamatid-Chromosomen werden auseinandergezogen und jede Zelle erhält den vollständigen Chromosomensatz in Form von Ein-Chromatid-Chromosomen (1CC).

Die Meiose hat zwei Teilungsschritte: Die Reduktionsteilung (von 2 n auf n) und im zweiten Schritt die Trennung der 2CC in jeweils 1CC.

Kommentar von Itsjustadream ,

Dann hat man doch aber bei der Mitose nur eine Zelle mit 23 Chromosomen, aber es müssen 46 sein

Kommentar von agrabin ,

Da verwechselst du die Begriffe Chromosom und Chromatid.

Kommentar von Itsjustadream ,

Aber wenn eine Körperzelle 92 Chromosomen besitzt und sich der Kern durch Mitose teilt, wie können dann aus diesen 92 Chromosomen zwei neue Zellen entstehen mit jeweils 46 Chromosomen. Die Mutterzelle muss doch auch noch "ihre" 46 Chromosomen behalten 

Kommentar von Itsjustadream ,

Ah warte, also die Mutterzelle hat 46 Chromosomen und dann teilt sich die Zelle so, dass jede Tochterzelle 23 Chromosomen hat und diese verdoppeln sich dann ?

Kommentar von Itsjustadream ,

Und wird aus der Mutterzelle zwei Tochterzellen oder ist die Mutterzelle noch der Kernteilung immer noch erhalten ?

Kommentar von agrabin ,

Aber wenn eine Körperzelle 92 Chromosomen besitzt

Das tut sie nicht. Habe ich oben schon geschrieben. Sie besitzt 46 Chromosomen.

Vor der Mitose verdoppelt sich das Erbgut (die DNA) und die wird in 2CC verpackt.

Und wird aus der Mutterzelle zwei Tochterzellen oder ist die Mutterzelle noch der Kernteilung immer noch erhalten

Die Mutterzelle teilt sich in zwei Tochterzellen.

Ah warte, also die Mutterzelle hat 46 Chromosomen und dann teilt sich die Zelle so, dass jede Tochterzelle 23 Chromosomen hat und diese verdoppeln sich dann ?

Nein, Chromosomen verdoppelt sich nicht, die DNA verdoppelt sich. Bei der Mitose erhält jede Tochterzelle den vollständigen Chromosomensatz, nämlich 46

Kommentar von Itsjustadream ,

Ok, dankeschön :D

Antwort
von Babyloveyou07K, 52

Hallo,  bei der Mitose entstehen zwei neue Zellen ( diploid) und bei der Meiose entstehen vier bzw. eine (+ drei Polkörperchen).

Das kommt daher, dass bei der Mitose eine Kernteilung erfolgt, d.h. die Fäden werden in der Arbeitsphase kopiert. und bei der Meiose entsteht eine Reduktionsteilung ( oder Reifeteilung), da entstehen haploide (einfache) Keim- bzw. Geschlechtszellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community