Frage von Ilsemau, 10

wie viele Wählerprozente würde die CDU allein ohne CSU bekommen?

Antwort
von MrHilfestellung, 9

2013 hat die CDU alleine 34,1% der Zweitstimmen bekommen, aber natürlich ist sie dort nicht in Bayern angetreten, sondern hat Bayern der CSU überlassen.

Wie das Ergebnis ausfallen würde, wenn beide Parteien deutschlandweit antreten würden, kann ich dir nicht sagen.

Antwort
von adabei, 10

Das kann dir niemand genau sagen. Natürlich würden einige CDU-Wähler die CSU wählen, wenn sie bundesweit antreten würden. Genauso gibt es aber in Bayern Wähler, die vielleicht nur zähneknirschend die CSU wählen, weil die CDU eben nicht im Angebot ist, oder Wähler, die sich zwar noch vorstellen könnten, die CDU zu wählen, die aber niemals die CSU wählen würden. Die letztere Gruppe wählt jetzt die SPD oder die Grünen.
Wie sich das gegeneinander aufwiegen würde, ist schwer vorherzusagen.

Kommentar von atzef ,

Hehe, gerade erst aufgestanden? In den Wahlergebnissen der CDU steckt kein CSU-Anteil drin.

Kommentar von adabei ,

Ich glaube, ich habe einfach die Frage falsch verstanden. Wie du siehst, habe ich sie so aufgefasst, was denn passieren würde, wenn sowohl CDU als auch CSU in allen Bundesländern antreten würden.
Da hab' ich wahrscheinlich zu viel in die Frage hineininterpretiert.

Antwort
von Dxmklvw, 6

Da läßt sich nichts brauchbar bewerten, weil es auf das Wählerempfinden in einer solchen gedachten Situation ankommt.

Tatsächlich ist die CDU nicht viel mehr als die Hämorhoide am Hintern der CSU - und umgekehrt.

Im Falle einer Trennung (Auslöser dafür die erkannte Wut im Volk) halte ich es für wahrscheinlich, daß sich daraus unmittelbar ein weiterer Extremismus aufbaut, der dann ähnlich eskaliiert wie der Konflikt beim Aufeinanderprallen von Ultralinken und Ultrarechten.

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 6

Genau soviele, wie sie mit der CSU bekommt. :-) Hast du mal die Schule beucht? Was haben sie da so unterrichtet?

Antwort
von lupoklick, 5

Eine BUNDESWEITE CDU käme auf ca. 36 %

Die CSU wäre in Bayern die Allmacht los und in Bund eine Lachnummer

Die Bundesregierung wäre CDU-Grüne oder CDU-SPD

Der Vollhorst hätte Zeit, seine leblose Sperrholzwüste im Keller (seit 20 Jahren bastelnd.... **** LACH ****) aus der Carrera-Zeit

über die Welt Dreijähriger hinaus zu gestalten...------------------------------ Landschaft + Preiserlein statt Spielmobil

Antwort
von poldiac, 7

Das ist schwierig zu sagen, weil die Parteien eine Vereinbarung haben. Die CSU stellt sich nicht in den Ländern auf, wo die CDU ist und umgekehrt.

Würden beide bundesweit auftreten, dann würden die rechten Flügel der CDU vermutlich zum Teil zur CSU wechseln. Ggf. auch umgekehrt für die "Linken".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten