Frage von freakqwer, 117

Wie viele Tage haben 3 Monate?

Hallo, ich hab ein riesen Problem. Ich habe meinen Vertrag gekündigt leider habe ich die Kündigungsfrist um 1 Tage verpasst. Der Verwalter meines Fitnesszenters hat mir deshalb den Vertrage für 2018 gekündigt. Ich steh ziemlich dumm da aber die letzte Hoffnung die mir noch bleibt ist mich da juristisch rauszuinterpretieren. Im Vertrag ist eine Kündigungsfrist von 3 Monaten angegeben so könnte ich doch die Überlegung machen 3 Monate gleich 90 Tage anstelle 3 monate (november dezember januar = 92 Tage)

Antwort
von JolleSchmidt, 32

Rein rechtlich kommst du aus dem Vertrag nicht mehr raus und musst die Verlängerung hinnehmen. Ich würde das persönliche Gespräch mit dem Betreiber aufsuchen und ihm die Sachlage detailliert schildern, warum du gekündigt hast und das du weißt, dass du zu spät gekündigt hast und ob man sich nicht einigen kann. Vielleicht drückt er ein Auge zu, wenn du eine grandiose Bewertung über das Studio auf Facebook publizierst etc.! Sollte er sich auf gar nichts einlassen bleibt dir noch die 30km Regelung. Sprich wohnt beispielsweise deine Oma oder nen Kumpel mehr als 30km vom Fitness entfernt melde deinen Wohnsitz dorthin und anschließend kannst du außerordentlich kündigen. Das die Sache nicht legal ist, sollte dir allerdings bewusst sein, allerdings wird es schwer dir das Gegenteil zu beweisen. 

Antwort
von kevin1905, 65

hat mir deshalb den Vertrage für 2018 gekündigt

Wieso für 2018? Ein Vertrag kann sich nicht automatisch um mehr als 12 Monate verlängern.

3 Monate sind 3 Monate unabhängig davon wie viele Tage der Monat hat.

Wenn du Daten nennst, können wir konkreter helfen.

Kommentar von RobertLiebling ,

So wie ich das verstehe, läuft der Vertrag bis 31.01.2017 und verlängert sich - da nicht fristgerecht gekündigt - bis 31.01.2018.

Antwort
von Nordseefan, 55

Das dumme an deiner überlegung ist nur: Monate sind keine Tage.

3 MOnate=90 Tage so geht das nur im Bankwesen

Kommentar von privatfoerster ,

Ist auch gemäss BGB so, wenn die 3 Monate nicht zusammenhängen.

§ 191 Berechnung von Zeiträumen

Ist ein Zeitraum nach Monaten oder nach Jahren in dem Sinne

bestimmt, dass er nicht zusammenhängend zu verlaufen braucht, so wird der Monat zu 30, das Jahr zu 365 Tagen gerechnet.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 78

Wenn du eine Kündigungsfrist von 3 Monaten hast, ist das egal wie viele Tage diese Monate haben.

3 Monate gehen jeweils vom 1.des ersten  bis zum letzten Tag des 3. Monats.

Antwort
von Midgarden, 44

Das wird nicht klappen, denn die Rechnung mit Monaten ist eben keine von Tagen (sonst stände da ja 90 Tage)

Antwort
von Guekeller, 46

Drei Monate sind drei Monate sind drei Monate - und nicht 90 Tage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten