Wie viele Stunden lernt ihr am Tag (Studium, Uni)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an was man studiert. ich selber studiere Tiermedizin, verbringe eigl fast  jeden Tag mit mindestens 3h lernen (Während dem Semester, nicht während der Semesterferien:) ), meistens ist es noch viel mehr. Ins besondere wenn die Prüfungen dann anstehen. aber am Wochenende kann man sich auch mal frei nehmen und natürlich gibts auch tage/phasen an dem ich nur mal kurz die Sachen anschaue. Aber ist halt ein aufwendiges Studium. Das gilt aber generell bei den Medizinischen Fächern (Und auch Naturwissenschaftlichen Fächern). Bei Physik ist das so dass du sehr viele Übungsaufgaben hast an den du auch sehr lange Sitzt + den Praktikas etc. ist auch anstrengend - Aber generell kann man sagen das man einfach eine ganz andere Motivation hat. Es ist halt wirklich etwas was spaß macht und selbst wenn mal was eher langweiligeres kommt, man wei´ß wo hin das führen wird und ist dadurch eben viel motivierter :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einAlien
02.04.2016, 16:47

Tiermedizin soll das aufwendigste Studium sein. Sogar aufwendiger als Humanmedizin.

0

Also ich lerne derzeit 6 bis 8 Stunden am Tag , weil ich kurz vor den Abschlussprüfungen stehe. Das geht aber nur weil ich gerade keine Kurse hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

also in meinen guten Zeiten hab ich täglich nachgearbeitet abends nach meinem Nebenjob. Das waren meist so 1-3 Stunden. Dadurch hab ich das Wochenende eigentlich dann auch freigehabt, was mich motiviert hat das auch so durchzuziehen.

Kurz vor den Prüfungen (4-8 Wochen vorher) eigentlich jede freie Minute wiederholt, weitergelernt etc. Da waren es pro Tag dann zwar auch nur 2-4 Stunden, aber dafür am Wochenende durchgeklotzt.

Ich hab aber auch noch 20Std/Woche nebenher gearbeitet und musste dann auch besseres Zeitmanagement haben. Manchmal war die Luft raus und dann hab ich dann weniger gemacht, aber das konnte ich mir auch nicht oft erlauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung