Wie viele Sprachen gibt es in der Schweiz 3 oder 4?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

4: Deutsch, Italienisch, Französisch und Rätoromanisch, Deutsch wird am meisten gesprochen, und Rätoromanisch ist Platz 4, das sind die offiziellen Sprachen, aber wie in Deutschland gibt es auch andere Sprachen, zum Beispiel von Einwanderern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vier:
1.Deutsch mit 65,6%
2.Französisch mit 22,8%
3.Italienisch mit 8,4%
4.Rätoromanisch mit 0,6%
Weitere Infos siehe vorherige Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachen gibt es - wie in vielen Ländern - in der Schweiz Hunderte. Die Schweiz hat einen Ausländeranteil von über 20% und jeder bringt ja im Prinzip seine Muttersprache mit. Viel gesprochen werden z.B. Albanisch oder Portugiesisch.

Offizielle Landessprachen sind es jedoch vier und die wurden hier auch schon genannt. Amtssprachen des Bundes sind Deutsch, Französisch und Italienisch, Teil-Amtssprache im Verkehr mit den Rätoromanen ist aber auch Rätoromanisch.

Rätoromanisch kennt dabei fünf Schrift-Idiome (Sursilvan, Surmiran, Sutsilvan, Putèr und Vallader), dazu wird im Val Müstair Jauer gesprochen, aber nicht geschrieben. Zusätzlich wurde vor einigen Jahrzehnten noch die künstliche Schriftsprache Rumantsch Grischun kreiert, welche die fünf Schriftidiome hätte ersetzen sollen. Dies ist misslungen, Rumantsch Grischun wird eigentlich nur vom Bund und teilweise den Medien genutztm vom grössten Teil der Rätoromanen jedoch abgelehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der Schweiz spricht man Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?