Frage von frageantwort543, 140

Wie viele Soldaten hat Deutschland und wie viele die Schweiz?

Expertenantwort
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 96

Ist Google krank? :-)

Die Bundeswehr hat monentan rund 177.000 aktive Soldaten, die Schweiz etwa 135.000.

Das lässt sich aber schlecht vergleichen, weil die Bundeswehr als Berufsarmee mit v.a. längerdienenden Zeitsoldaten aufgebaut ist, die Schweizer Armee als eine Art Miliz, in der etwa 90% der Soldaten kurzzeitig dienende Wehrpflichtige bzw. Reservedienstleistende sind.

Antwort
von Lennister, 96

Die Schweiz ca. 137 000, Deutschland 177 000. Die Schweiz hat also im Verhältnis zur Bevölkerung deutlich mehr Soldaten als Deutschland. Möglich ist das dank des sogenannten Milizsystems: Soldaten in der Schweiz üben den Soldatenberuf meist nur nebenberuflich aus.

Das spart Geld beim einzelnen Soldaten(weniger Sold) und ermöglicht es, deutlich mehr Soldaten zu beschäftigen. 

Antwort
von Panazee, 86

Deutschland hat ca. 177.000 Soldaten.

In der Schweiz hat so gut wie jeder eine Waffe im Haus für den Ernstfall. Die Armee in der Schweiz ist anders als in Deutschland. Da muss man jedes Jahr für 3 - 4 Wochen ran zu Übungen. Insgesamt könnte die Schweiz ad hoc 200.000 Mann auf die Beine stellen, wovon ca. 70.000 Reservisten sind.

Allerdings hat das die Schweiz gar nicht nötig. Die Schweizer Berge haben mehr Löcher als ein Schweizer Käse. Da ist alles voller Bunker und Geschützen. Die Schweiz komplett einzunehmen dürfte so gut wie unmöglich sein.

Kommentar von voayager ,

Unsinn, da kann man mal sehen, dass du keine Ahung vom Militärwesen hast. Die Berge sind zwar oftmals untertunnelt, doch was nutzt das, wenn man die Bergwelt einfach abriegelt und die Soldaten dort belagert, so dass sie ohne Verpflegung und Nachschub sind. Die Städte werden eingenommen und dann isses aus mit Nachschub, die Eidgenossen in den Bergen zur Untat verdammt.

Als Beispiel sei das Abschnüren der von den Japanern besetzten Pazifikinseln im WK II durch die USA genannt. Sie wurden einfach übersprungen und damit waren sie wirkungslos.

Kommentar von Panazee ,

Vielleicht ist es mein Vorteil keine Ahnung vom Militärwesen zu haben in diesem Fall.

Wie schwer eine dauerhafte Besetzung bei einem Land mit vielen Bergen ist haben erst die Russen und dann die "Koalition der Willigen" in Afghanistan gesehen. Ein Land mit so vielen Bergen und Verstecken ist militärisch gesehen ein Albtraum.

Kommentar von LordPhantom ,

Ach was, bei der Größe würden Flugangriffe mit Atombomben theoretisch! reichen

Kommentar von jottlieb ,

"In der Schweiz hat so gut wie jeder eine Waffe im Haus für den Ernstfall."

Aber keine Munition dafür. Im Zweifelsfall kann die Waffe daher nur als Schlagwerkzeug benutzt werden.

Expertenantwort
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 44

Warum wird hier nicht Google genutzt?

Beide Länder gegoogelt (Schweizer Armee; Bundeswehr) fûhrt innerhalb von 30 Sek. u.a. zu den entsprechenden Einträgen auf Wikipedia.

A.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schweizer\_Armee

B.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bundeswehr

Weitere Seiten dazu werden ebenfalls angezeigt.

Nächstes Mal also zuerst Google zur Rate ziehen.

Ist einfacher, schneller und sicherer, als hier eine Frage dieser Art zu stellen!

Antwort
von x9flipper9, 70

Kann man durch googeln sehr leicht herausfinden. 

Aber um das mal abzukürzen: 

-Deutschland: 177.077 aktive Soldaten (Stand 31.03.2016)

-Schweiz: 137.710 aktive Soldaten (Stand 01.03.2014)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community