Wie viele Sexualpartner sind für Euch normal?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wieder einmal eine Frage der Perspektive.

Wenn man 15, 16, 17 ist, kommen einem 20  u n h e i m l i c h   viel vor. Aber es ist eine lange Zeit bis man  ca. 40 Jahre alt ist. Da kann sich schon einiges ansammeln. Aber ob das jetzt viel oder wenig ist... das ist schließlich die Entscheidung jedes einzelnen Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Ansicht nach kommt es nicht darauf an, wie viele Sexualpartner jemand hatte, sondern aus welchen Motiven. Das lässt auf die Person schließen und ob sie damit zu Dir passt. Es gibt Menschen, die hüpfen beim ersten Date schon ins Bett und manche nicht. Manche wechseln schnell, manche nicht. Manche noch in einer Beziehung, manche nicht. Manche haben sich auch erst ausgetobt und den Absprung geschafft, manche nicht. Was passt zu Dir?

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der erste Eintrug ist natürlich viel, persönlich wöllte ich das mit 40 auch nicht haben wollen. Aber geht man davon aus das man mit mit 20 seine Erste/n hätte, wäre es nun jedes Jahr eine/r. Hätte er/sie dabei mit jeder/m 5 mal Sex gehabt, wäre es 100 mal Sex auf 7200 Tage wären 1,3% seiner Lebenszeit von 20-40 Jahre. Dies ist nicht viel.

Die meisten die mit 20 verschiedenen Sex hatten, hatten mit dem großteil davon nicht mehr als 1 mal ..... da es nur ein austesten war. Persönlich würden mich 20 Beziehungen mehr stören, denn dann würde es bedeutet , das dieser Mensch keine Beziehung eingehen kann.

Dennoch jeden seins, was er darüber denkt ..... manchmal kann auch nur ein falscher Partner schon schlimm sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchen Zeitraum? Gleichzeitig? Pro Leben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mirojn
22.01.2016, 11:51

definitiv gleichzeitig:D

0

Gleichzeitig? Sind das schon ein wenig viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TopSecret1985
22.01.2016, 11:50

Nein natürlich nicht :-) Im laufe des Lebens bis so ca. 40

0

Wer bitte kann definieren, was "normal" ist. Manche Menschen haben Zeit ihres Lebens nur mit einem Partner Sex, andere vernaschen an einem einzigen Tag 4, 5 oder mehr.

Manche haben eine "wilde Jugend" und haben mit Dutzenden Menschen Sex bis sie dann die oder den Richtige(n) finden und sind sich dann bis zum Lebensende treu, andere lassen nach der Scheidung "die Sau raus" und vernaschen alles, was "nicht bei 3 auf dem Baum ist".

Wer will sich anmaßen diese Menschen zu be- oder verurteilen?

Menschen sollte man nicht nach Zahlen beurteilen - egal ob es das Alter, die Körbchengröße, die Schwanzlänge oder eben die Anzahl der Sexualpartner ist.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren
(Der mit 40 weit mehr als 20 Sexpartnerinnen hatte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killuminati420
26.04.2016, 00:45

Du musst ja stolzauf deine "erorberungen" sein

0

Auf einmal, ja definitiv...

Und jetzt meine normale Antwort. Ich finde, das ist ein Thema, bei dem jeder nur über sich selbst urteilen sollte.

Und nun meine Gegenfrage : Bei einem  Single X klappt das nie so recht nach dem Kennenlernen mit dem Zusammenbleiben.... Er lernt einen potentiellen Partner kennen und dann schnakseln sie und so passiert es ihm 7 lange Jahre hintereinander. Ist dieser Mensch nun schlecht zu bewerten, weil er in 7 Jahren 7x Sex mit jremandem  hatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TopSecret1985
22.01.2016, 12:03

Es geht mir nicht darum einen Menschen anhand seiner Sexualpartner als schlecht einzustufen, denn das macht am Ende den Menschen nicht aus. Ich wollte nur generell für mich wissen, ob nur ich das als ziemlich empfinde oder das eher normal ist.

0

Für die einen sind 2 bereits Zuviel und die anderen könnten auch mit 100 schlafen ohne es als zu viel z betrachten.

Das liegt halt im Auge des Betrachters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf das Alter der Person an. Mit 15 ist es definitiv zu viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Ehrlich gesagt, finde ich nicht, dass man das irgendwie beurteilen kann.

Was ist schon normal und was nicht?

Der eine tobt sich aus und der andere nicht. Deswegen ist der eine aber nicht unnormal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange man sich für keinen der 20 schämen muss oder sich unwohl bei ihm/ihr fühlte ist es dir überlassen :) 

Du musst wissen ob du es als zu viel empfindest 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist normal?

Manche haben mit 20 schon 40 gehabt andere mit 60 sind noch beim ersten oder zweiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?