Frage von michael170 21.08.2009

Wie viele Seiten haben Drehbücher in etwa?

  • Antwort von mops09 21.08.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    kommt auf die Umsetzung an - "der Rasenmähermann" war nur ne Notiz

  • Antwort von Jim07 21.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das hängt sehr vom FIlm ab und wieviel gesprochen wird. Ebenso auch vom Autor und dem Regiseur, wie sehr die Szenen beschrieben werden.

    Ich war letztens bei einer Kurzfilmproduktion dabei. Der Film wird in etwa 12 Minuten lang sein und das Drehbuch hatte 21 Seiten. Dazu muss man aber sagen das relativ wenig gesprochen wird. In vielen Szene gar nicht.

    Bei einem anderen Projekt, einem Sketch, der 3 Minuten lang sein wird, gabs dafür ein Drehbuch mit 8 Seiten, weil der Autor die Szenen sehr detailiert beschrieben hat.

    Cheers Jim

  • Antwort von teardrop1109 21.08.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das hängt davon ab, wie aufwändig ein Film angelegt ist, wieviel Text enthalten ist usw. usf. So kann ein Film, der 1,5 Stunden lang ist, schon mal gut und gerne ein Drehbuch von mehreren 100 Seiten und weit darüber hinaus haben. Aber auch eben ganz kurze Scripts, z. B. für Filme, - hm, mir fallen nur die ewigen amerikanischen Filme mit den Flugzeugunglücken ein. Spielt ja nur in einem Jet, und die Leute schreien nur rum und ein paar Darsteller haben was zu sagen:-)

  • Antwort von Schlauberger12 02.08.2012

    Eine Seite eines Drehbuchs ist im Film ungefähr eine Minute. Für einen eineinhalb stunden langen Film sind es ungefähr 90-100 Seiten

  • Antwort von RenaUchiha 08.05.2012

    Also für 1 1/2 Stunden Endfilm wird das Drehbuch tatsächlich für gewöhnlich zwischen 80-100 Seiten lang. Das ist so die grobe Richtlinie. Aber wie hier schon gesagt wurde, kommt das sehr auf Autor und Regisseur an. Fantasydrehbücher werden in der Regel sehr viel länger, da viel mehr beschrieben werden muss. Andere Kreaturen und Orte, genauso wie Sci-Fi auch tendenziell etwas länger wird, etwa um 1/4 bis 1/. Fantasy kann fast doppelt so lang werden, wie die Norm. Actionfilme sind beispielsweise sehr unterschiedlich. In der Regel sind sie kürzer, da weniger gesprochen wird und die Action entweder nur in zwei Wort-Sätzen oder aber nur sehr wage beschrieben wird, da der Regiesseur die genaue Choreografie später mit dem Stundcoordinator timed und choreografiert. Dann ist für das Drehbuch erst einmal nur der Ausgangspunkt und das Ende wichtig. Wo kommt er her, wo will er hin, eventuell noch eine wichtige Zwischenstation. Komödien werden meist ebenfalls länger, weil man bei Komödien viel Text hat, weniger Handlung und vor allem die Texte kaum kürzen kann, da einfach ein gewisser Wortwechsel von nöten ist, damit die Pointe gut rüber kommt. Bei Liebesfilmen oder Dramen kommt es ganz auf den Autor drauf an, wie ausführlich er Szenerie, Handlungen und Dialoge schreibt, das variiert also sehr stark.

    Puh. Da hast du einige Beispiele so aus meiner Erfahrung heraus. Wenn du noch fragen hast, immer her damit. Ansonsten noch viel Spaß :D

  • Antwort von MrAlpbach 29.08.2010

    Fertige Drehbücher oder was meinst du?

  • Antwort von jonifb 26.03.2010

    also in amerika ist die fausregel für ein drehbuch zu einem film: 1 minute im film entspricht 1 seite drehbuch.

  • Antwort von Tomjek 21.08.2009

    Die genaue Seitenzahl kann ich Dir nicht sagen. Es ist ja wohl so das nicht jeder Darsteller das ganze scriot bekommt. Sondern nur die Dialoge die er für seinen Part braucht!

  • Antwort von lugggi 21.08.2009

    kommt auf die schriftgröße an und wie viel gesagt wird...wennnix gesagt wird muss uach nicht viel drinn stehn^^

  • Antwort von Fre3dysbro 21.08.2009

    dann muss die schriftgröße aber 1 oder 0,5 sein

  • Antwort von schildi 21.08.2009

    viel viele Seiten

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!