Wie viele Sätze und Wiederholungen bei den Kniebeugen und mehr Gewicht, oder mehr Wiederholungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nimm mal mehr Gewicht, damit auch was rum kommt! 100 Squats ? Die kannst du jeden Tag machen und deine Beine/Hintern werden kaum wachsen. Im Bereich Kraftausdauer reicht es dem Körper nach einem gewissen Muskelaufbau, wenn er einfach effizienter wird mit den vorhanden Muskeln, da baut er keine mehr auf.
Also wie gesagt wurde: Wähle ein Gewicht, das du 3-4 à 8-12 mal schaffst. Also vermutlich schon 20-30 Kilo. Schaue aber bitte, dass die Ausführung stimmt und du dich vorher erstmal leicht dehnst und richtig aufwärmst (unter anderem Aufwärmsätze mit weniger Gewicht, beim Beugen trainiert man sich in die Übung rein). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faustregel im Bodybuilding:

Nimm soviel Gewicht das du 3 Sätze / 7-9 Wiederholungen schaffst und nach jedem Satz wirklich eine Pause benötigst.

Ist ja totaler Schwachsinn den du da betreibst mit 400 Squats und 800 Wiederholungen...

Das bringt dir gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist: Was möchtest du trainieren Ausdauerkraft oder Maximalkraft, beides geht nicht.

Ausdauerkraft= mehr Wiederholungen in jeder Serie bei gleichem Gewicht.

Maximalkraft= mehr Gewicht bei gleichbleibenden Serien und Wiederholungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht verallgemeinern.

Kommt ganz drauf an auf was du aus bist.

Kraftausdauer: weniger Gewicht aber viele Wiederholungen.

Muskelaufbau: mehr Gewicht aber weniger Wiederholungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?